WLAN für kleine Büros, Cloud-fähig und günstig Managed Access Point für vielfältigen Einsatz

Redakteur: Sylvia Lösel

Mit dem kostengünstigen Access Point XR-520: für kleinere Unternehmen sowie der neue Cloud-fähige Management Suite startet Xirrus ins Jahr 2013.

Firma zum Thema

Günstige Wireless-Verbindungen für KMUs soll der Access Point XR-520 von Xirrus gewährleisten.
Günstige Wireless-Verbindungen für KMUs soll der Access Point XR-520 von Xirrus gewährleisten.
(Bild: Xirrus)

Xirrus stellte mit dem XR-520 einen Access Point (AP) für die Bedürfnisse von kleineren Büroumgebungen oder für Hotel- und Krankenzimmer vor. Außerdem gibt es eine neue Version des Xirrus Managment Systems (XMS), das als Software-as-a-Service-Lösung eingesetzt werden kann.

Intelligenter Access Point

Xirrus will bei seinem neuen Access Point unter anderem mit einem „unübertroffenen Preis-Leistungs-Verhältnis punkten“. Der XR-520 sei, so das Unternehmen, branchenweit die einzige Lösung mit Application Control.

Darunter versteht man eine Engine zur Anwendungserkennung und Richtlinienkontrolle, die in jedem einzelnen XR-Array ausgeführt wird. Dank Application Control werden Richtlinien für Firewall, QoS und Bandbreitenbegrenzung auf Anwendungsebene bereits direkt am Netzwerkübergang durchgesetzt.

IT-Administratoren können somit die rasant steigende Wireless-Nutzung in heutigen BYOD-Umgebungen steuern und sicherstellen, dass die Anwendungen unter hoher Netzwerkbelastung wie gewünscht reagieren.

Der XR-520 ist über Software programmierbar. Je nach Bedarf kann jede der beiden Funkzellen entweder im Fünf-Gigahertz- oder im 2,4-Gigahertz-Band arbeiten.

Außerdem verfügt der XR-520 über einen eigenen Wireless-Controller und arbeitet mit einem Zweikern-Netzwerkprozessor von Cavium. Neben Application Control unterstützt der XR-520 weitere Services wie IDS/IPS, dynamische Firewall, Spektrumanalyse, Gastzugang und Bonjour Director für die Geräteoptimierung unter Apple iOS.

Skalierbare Management-Konsole

Das neue Release 6.4 des Xirrus Management Systems unterstützt die cloudbasierte Verwaltung von Wireless-Netzwerken, zusätzlich zur klassischen Bereitstellung vor Ort. Die gehostete Cloud-Lösung bietet die gesamte Funktionalität der standortgebundenen XMS-Lösung und ist ebenso einfach zu implementieren wie zu benutzen.

Nach der Installation verbinden sich alle Xirrus-Arrays – auch der neue XR-520 – automatisch mit dem neuen Xirrus Activation Server, um die Lizenz abzurufen. Die Administration des Netzwerks erfolgt anschließend über die Software.

Verfügbarkeit

Xirrus XR-520, XMS 6.4 und und der automatische Lizenzabruf stehen ab Februar 2013 zur Verfügung. Der Access Point soll rund 600 Euro (UVP) kosten. XMS Cloud ist zunächst in Nordamerika und ab Mitte 2013 auch in den internationalen Märkten erhältlich.

(ID:37766470)