Mobile-Menu

Server mit vorinstallierter Software und professionellem Wartungsservice Lynx IT fertigt Open-Source-basierte Server-Appliances für Collax

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Als OEM-Partner fertigt die Lynx IT-Systeme GmbH ab sofort alle sechs Appliance-Modelle von Collax. Die Systeme reichen vom Office-Server bis zum Racksystem und sind Plattform für Infrastrukturlösungen auf Open-Source-Basis, darunter Business Server, Security Gateway oder Groupware Suite. Ein Qualitätszertifikat soll für die Güte der Rechner bürgen.

Firmen zum Thema

Die Collax-Appliances reichen vom Einstiegsserver bis zum Racksystem.
Die Collax-Appliances reichen vom Einstiegsserver bis zum Racksystem.
( Archiv: Vogel Business Media )

Collax bietet ab sofort sechs neue Server-Modelle für die eigenen Infrastruktur-Lösungen auf Open-Source-Basis an; zu diesen zählen beispielsweise Business Server, Security Gateway oder Groupware Suite. Die dafür nötige und für unterschiedliche Unternehmensgrößen angepasste Hardware liefert der Tübinger Hardware-Spezialist Lynx IT.

Die Systeme werden gemäß den Angaben von Collax zusammengestellt und getestet. Für Qualität soll ein Qualitätszertifikat bürgen. Zusätzlich bietet Lynx IT verschiedene Service-Dienstleistungen an, mit denen die Verfügbarkeit der Infrastruktur sichergestellt werden soll. Bei Bedarf könnten Kunden für ausgewählte Systeme einen Vor-Ort-Service am selben Geschäftstag und mit einer Antrittszeit von vier Stunden erhalten.

Falk Krämer, Product Manager bei Collax, begründet die Kooperation mit Lynx IT: „Die Lynx IT-Systeme GmbH verfügt über langjährige Erfahrung und exzellentes Know-how in der Fertigung von PCs und Servern. Gemeinsam haben wir ein Appliance-Angebot erstellt, das optimal auf die Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen abgestimmt ist. Darüber hinaus kann Lynx unsere hohen Anforderungen an die OEM-Fertigung erfüllen und ist damit der optimale Hardware-Lieferant für Collax“

Die Preisspanne für die vorgestellten Systeme reicht von 395 Euro (netto) für das System Office Entry bis zu 2.795 Euro (netto) für ein V-Rack Two. Der jeweils gewünschte Collax-Server ist auf allen Appliances vorinstalliert und wird inklusive Lizenz geliefert.

(ID:2052932)