LTE – breitbandiger Internetzugang für die Massen „LTE ist zukunftsweisend für die Telekommunikationsbranche“

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Das starke weltweite Interesse und der Umfang der Investitionen in Long Term Evolution (LTE) belegen nach Auffassung von Alan Hadden, Präsident der GSA (Global Mobile Suppliers Association), dass der 4G-Mobilfunkstandard die wichtigste Zukunftsentwicklung der Telekommunikationsbranche darstellt. Hadden erläuterte dies in einem mit Telecoms IQ geführten Interview.

Laut GSA-Präsident Alan Hadden ist der Mobilfunkstandard LTE die Zukunft der Telekommunikation. Bild: GSA
Laut GSA-Präsident Alan Hadden ist der Mobilfunkstandard LTE die Zukunft der Telekommunikation. Bild: GSA
( Archiv: Vogel Business Media )

Hadden erklärte, dass „LTE der Katalysator ist, mit dem sich die Vorteile des breitbandigen Internetzugangs auf den Massenmarkt in allen Regionen ausweiten lassen. Dies verringert zudem die Kluft zwischen digital hochentwickelten und unterentwickelten Gebieten. Als eine Mobilfunktechnik, die sich schneller als jeder bisherige Mobilfunkstandard entwickelt, bietet LTE Anwendern mobiler Breitbanddienste mit höheren Download- und Upload-Geschwindigkeiten, höheren Kapazitäten und – ein besonders wichtiger Punkt – einer deutlich niedrigeren Ansprechzeit ein völlig neues Mobilfunkerlebnis.“

Hadden ergänzt: „Aus Sicht der Betreiber sind die wichtigsten Antriebskräfte für die Entwicklung von LTE der Bedarf an einer höheren Netzkapazität, an einem Leistungsmanagement und an erhöhter Effizienz, um die Kosten pro gelieferter Dateneinheit zu senken.“

Derzeit gibt es nach Schätzungen der GSA 237 Betreiber in 85 Ländern, die LTE für 174 Netze einsetzen und es in 63 Netzen für den Einsatz testen und vorbereiten. In mindestens 26 Fällen werde LTE kommerziell eingesetzt. Bis Ende 2012 wird erwartet, dass weitere 93 LTE-Netze in Dienst gestellt werden.

Im Rahmen der vom 8. bis 11. November 2011 in London stattfindenden LTE Deployment Strategies Conferencevon Telecoms IQ können sich Betreiber über mögliche Probleme beim Umstieg auf LTE informieren.

Die Konferenz wird aufzeigen, wie Betreiber die Wirtschaftlichkeit des Einsatzes von LTE-Netzen nachweisen und wie sie die Herausforderung bewältigen können, ein LTE-Netz einzusetzen, welches eine exzellente Anlagenrendite bringt. Die folgenden Experten werden in London Vorträge halten:

  • Kerstin Günther, Senior Vice President, Mobile and Fixed Network Affairs, Deutsche Telekom
  • Basel Al Faqeh, Network Planning and Implementation Director, Zain
  • Dr. Yazan Al-Jalili, Senior Advisor Network Planning and Performance, Saudi Telecom Company
  • Dragana Linfield, Network Manager, O2 UK
  • Sachin Mahajan, Director of Strategy, Telus

(ID:2053042)