Architekturen ohne Physical Layer haben Zukunft Lippis Report und Ixia vergleichen 10- und 40-Gbit-Switches

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Lippis Report und Ixia haben Netzwerkleistung und Stromverbrauch von 10- und 40-Gigabit-Ethernet-Switches verschiedener Hersteller untersucht. Die Ergebnisse sind jetzt als Download verfügbar.

Firmen zum Thema

Laut Ixia-Tools taugen fünf der gestesteten ToR-Switches für 40GbE.
Laut Ixia-Tools taugen fünf der gestesteten ToR-Switches für 40GbE.

Mit der Neuauflage ihrer gemeinsamen Vergleichstests haben Ixia und Lippis Report jetzt ingesamt 15 rechenzentrumstaugliche Switching-Lösungen von neun verschiedenen Herstellern untersucht. Den beiden Partnern zufolge waren die Benchmarks für Hersteller modularer oder fest konfigurierter 10- und 40-Gbit-Ethernet-Switches kostenlos.

Bei den im Oktober 2011 in Ixias iSimCity-Einrichtung (Santa Clara, Kalifornien) durchgeführten Tests wurden Netzwerkleistung und Stromverbrauch in offenen Rechenzentren und Cloud-Umgebungen untersucht. Zum Einsatz kamen dabei die Lademodule Xcellon-Flex, Accelerated Performance, Xcellon-Flex 10/40GE und Xcellon-Flex 4x40GE Full Emulation von Ixia. Die Testanwendung IxNetwork erzeugte erzeugte Datenpakete.

Die jeweiligen Switch-Hersteller durften ihre Systeme selbst konfigurieren während Ixia-Techniker Durchsatzleistung, Latenz, Jitter, Überlastung sowie Stromverbrauch untersuchten und die Ergebnisse protokollierten.

Damit liegen nun unter anderem Daten zu folgenden Top-of-Rack-Switches (ToR) vor:

  • Alcatel-Lucent: OmniSwitch 6900-40X
  • Arista: 7124SX 10G SFP Data Center Switch und 7050S-64 10/40GE Data Center Switch
  • BLADE Network Technologies (ein Unternehmen von IBM): IBM BNT RackSwitch G8124 und IBM BNT RackSwitch G8264
  • Brocade: VDXTM 6720-24 und VDXTM 6730-32 Data Center Switch
  • Dell/Force10 S-Series S4810
  • Extreme Summit: X670V
  • Mellanox/Voltaire: VantageTM 6048

Benchmarks wurden ebenso für folgende Core-Switches ermittelt:

  • Alcatel-Lucent: OmniSwitch 10K
  • Arista: 7504 Series Data Center Switch
  • Extreme: BlackDiamond X8
  • Juniper Networks: EX Series EX8200 Ethernet Switch

Im Rahmen ihrer Untersuchungen kamen die Tester zum Ergebnis, dass 10-GbE-ToR- und Core-Switches reif für eine breite Einführung seien. Aktuell sind ToR- und Core-Switches mit Latenzzeiten von 500 ns respektive zwei µs verfügbar; in Zukunft erwarten die Tester weiter sinkende Werte: "ToR-Switches werden innerhalb der kommenden zwei Jahre Latenzzeiten von wenigen Hundert Nanosekunden erreichen, ferner werden sich Architekturen ohne Physical Layer durchsetzen. Die Latenzzeiten von Core-Switches werden sich bei Datenraten von 40 und 100 Gbit/s auf wenige Nanosekunden reduzieren."

Zudem bescheinigen die Tester fünf der getesteten ToR-Switches bereits heute eine Kompatibilität zu 40GbE. Alle Core-Switches verfügten zudem über Backplane-Kapazitäten für Kombinationen aus 40- und 100-GbE-Technologie.

Details zum "Fall 2011 Open Industry Network Performance and Power Test Report" sind online verfügbar – den kompletten Test als PDF-Download gibt es bislang allerdings nur für Abonnenten des "Lippis Report".

(ID:30926470)