Suchen

Neue Energie – weniger CO2 Level 3 betreibt 5 Rechenzentren nur mit erneuerbaren Energien

| Redakteur: Ulrike Ostler

Level 3 Communications Inc. betreibt nun alle fünf deutschen Colocation-Rechenzentren vollständig mit erneuerbaren Energien. Daneben nutzen auch die Datacenter in London ausschließlich „grüne“ Energie.

Firmen zum Thema

In einem der Rechenzentren von Level 3 - alles funktioniert trotz grünem Strom. (Bild: Level 3)
In einem der Rechenzentren von Level 3 - alles funktioniert trotz grünem Strom. (Bild: Level 3)

Wer das Unternehmen Level 3 nicht kennt, ist in der absolut eindeutigen Überzahl. Dass der Anbieter allein in Deutschland fünf Rechenzentren betreibt – in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München – lässt jedoch darauf schließen, dass Level 3 ein tatsächlich großer Anbieter von Kommunikationsdienstleistungen ist.

Level 3 betreibt eine weltweite Service-Plattform, die auf Glasfasernetzen beruht. Diese erstrecken sich über mehr als 45 Länder und sind über beträchtliche Unterseekabelkapazitäten vernetzt. Statistisch gesehen kommt jeder Nutzer vom Level-3-Netzwerk aus im Schnitt mit 1,75 Hops an jede beliebige Adresse im Internet. Zugrunde liegen Zahlen von Fixed Orbit. Je weniger Netzübergänge es gibt, desto besser die Konnektivität des Netzwerks.

Im vergangenen Oktober schloss das Unternehmen die Übernahme des Konkurrenten Global Crossing Ltd. Ab. Damals gab der Konzern bekannt, dass eine völlig neue Markenidentität umgesetzt werden solle, bei der Merkmale von beiden Unternehmen zur Geltung kommen werde, um so die gemeinsamen Stärken hervorzuheben.

Warum muss der Strom „grün“ sein?

Nach Angaben von Dennis Straub, Director Business Development Germany & CEE bei Level 3, gehört dazu, dass das Unternehmen, das bisher nahezu ausschließlich im Bereich Wholesale unterwegs war, nunmehr verstärkt den Enterprise-Markt und zwar mit neuen Services angehen werde. Dazu gehören integrierte IP-basierte Lösungen wie konvergente Sprach-, Daten-, Video- und gemanagte Services sowie Colocation.

Zwar ist Level 3 ein Provider-Schwergewicht, doch mit der Absicht, den Unternehmensmarkt für sich zu gewinnen unter den Kommunikationsanbietern nicht alleine und zudem spät dran. Da kann das Nachhaltigkeitsargument durchaus das Quentchen sein, das den potenziellen Kunden für das Angebot aus dem Hause Level 3 gewogen macht.

„Viele Betreiber von Rechenzentren versuchen, ihren CO2-Ausstoß zu verringern“, sagt Straub. „Level 3 geht aber einen Schritt weiter, indem wir den Betrieb sämtlicher Colocation-Anlagen auf erneuerbare Energien umgestellt haben.“

29.400 Tonnen im Jahr 2012

Mit der Umstellung reduziert Level 3 allein im Jahr 2012 seine CO2-Emissionen für die fünf Anlagen um rund 29.400 Tonnen, was der Kohlenstoffdioxid-Absorption von ungefähr 245.000 Bäumen entspricht.

Rechenzentren sind Stromfresser und der Bedarf steigt von Jahr zu Jahr. Das ist auch bei Level 3 nicht anders. Doch der Strom für die fünf deutschen Rechenzentren von Level 3 kommen nun von erneuerbaren Energien. (Bild: Level 3)
Rechenzentren sind Stromfresser und der Bedarf steigt von Jahr zu Jahr. Das ist auch bei Level 3 nicht anders. Doch der Strom für die fünf deutschen Rechenzentren von Level 3 kommen nun von erneuerbaren Energien. (Bild: Level 3)

Straub erläutert: „Es ist ja weithin bekannt, dass Rechenzentren ununterbrochen sehr viel Energie konsumieren, um fortwährend Datensicherheit sowie -verfügbarkeit und eine hohe Geschwindigkeit zu gewährleisten. Wir unterstreichen mit den europäischen Colocation-Anlagen, die ausschließlich mit „grüner“ Energie betrieben werden, dass ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen nicht im Widerspruch zu einer hohen Zuverlässigkeit und Kosteneffektivität steht.“

Den Strom liefert Stromlieferant und –händler Clean Energy Sourcing GmbH (Clens), Leipzig. Der Vertrag von Level 3 mit Clens in Deutschland sei die erste Abmachung ihrer Art, teilen die Unternehmen mit. Clens ist ein von der internationalen Zertifizierungsstelle TÜV anerkannter Anbieter von klimafreundlicher Energie.

Auch Level 3 besitzt nun Zertifikate, die bestätigen, dass die fünf Hauptrechenzentren von Level 3 in Deutschland ausschließlich mit erneuerbaren Energien betrieben werden, und sind für Besucher in den Rezeptionen jeder Anlage zu sehen.

(ID:32468610)