Suchen

Spleißen unter beengten Verhältnissen Kürzere Installationszeit für Glasfaser

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Die vorpolierten OptiFuse-Spleißsteckverbinder sind laut Hersteller Siemon eine moderne Glasfaser-Verkabelungslösung, die sich im Feld schnell und zuverlässig anspleißen lässt und eine hohe Übertragungsleistung in modernen Hochgeschwindigkeitsanwendungen ermöglicht.

Firmen zum Thema

Siemon zufolge sind OptiFuse-Spleißsteckverbinder hervorragend zum Spleißen unter beengten Verhältnissen geeignet.
Siemon zufolge sind OptiFuse-Spleißsteckverbinder hervorragend zum Spleißen unter beengten Verhältnissen geeignet.
(Bild: Siemon)

Die OptiFuse-Spleißsteckverbinder seien als Simplex-LC- und -SC-Stecker für Multimode-Fasern sowie als Simplex-LC- und -SC-Stecker für Singlemode-Fasern mit gerade geschliffener Endfläche (PC) oder Schrägschliff (APC) erhältlich. Siemon zufolge besitzen sie eine werkseitig vorpolierte Stirnfläche, außerdem seien sie mit einer Staubschutzkappe versehen, die während des Spleißvorgangs auf der Ferrule verbleibe.

Der Spleißpunkt liege geschützt im Inneren des Steckers und ermögliche die Herstellung von Fusionsspleißen mit geringer Dämpfung. Da Spleißkassetten, Spleißhalter und Glasfaserreserve wegfielen, würden OptiFuse-Spleißsteckverbinder auch den Materialbedarf reduzieren, Platz in Glasfasergehäusen sparen und eine um 30 Prozent schnellere Installation im Vergleich zu herkömmlichen Glasfaser-Pigtails gestatten. Sie seien zum Spleißen unter beengten Verhältnissen geeignet, wo es keinen Platz für Spleißkassetten und Zubehör gebe.

Die OptiFuse-Spleißsteckverbinder sind Bestandteil eines Siemon-End-to-End-XGLO Glasfasersystems. Laut Hersteller erfüllen sie die Anforderungen der relevanten Industriestandards IEC, TIA und Telcordia mit einer typischen Einfügedämpfung von nur 0,1 dB bei Multimode-Fasern und 0,15 dB bei Singlemode-Fasern. Die OptiFuse-Halter zum Spleißen seien mit Fusionsspleißgeräten branchenführender Anbieter für die Terminierung von Fasern mit 250 μm Coating, Volladerfasern mit 900 μm Buffer und 900 μm Breakout-Kits für eine Vielzahl von Anwendungen kompatibel.

(ID:46698433)