Im IP-Insider-Test: CA Nimsoft Monitor Snap

Kostenloses Überwachungstool für kleine Netze

| Autor / Redakteur: Dr. Götz Güttich / Andreas Donner

Reports

Der zweite wichtige Bereich des Browser-Interfaces umfasst die Reports. Diese lassen sich auf Wunsch über einen Zeitplaner regelmäßig automatisch erstellen und per Drag-and-Drop als Grafiken zusammenstellen. Dabei ist es möglich, Werte wie CPU-Last, HTTP-Antwortzeit und Paketverluste auf bestimmten Geräten in einer grafischen Darstellung zu visualisieren.

Zusätzlich zu den genannten Probes existieren noch weitere Einträge zum Überwachen bestimmter Dienste und Anwendungen. Diese lassen sich über ein Icon auf dem Home-Screen aufrufen und konfigurieren. Sie behalten eine Vielzahl unterschiedlicher Systeme im Auge. Dazu gehören Cisco ICS-Server, E-Mail-Gateways, EMC Celerra-Systeme, IIS-Server, LDAP-Server-Antwortzeiten, Exchange-Antwortzeiten, MySQL- und Microsoft SQL-Server, Tomcat-Installationen und URL-Endpunkte. Diese Probes erweitern den Leistungsumfang von Nimsoft Monitor Snap deutlich und machen aus dem Produkt eine vollwertige Überwachungslösung für kleine, professionelle Umgebungen.

Fazit

Im Test war CA Nimsoft Monitor Snap schnell aufgesetzt und innerhalb kurzer Zeit in Betrieb genommen. Dank einer einfachen Installationsroutine und des automatisch durchlaufenden Discovery-Vorgangs gestaltet sich das Setup der Lösung sehr einfach. Auch Administratoren mit geringen Erfahrungen im Monitoring-Bereich sollten daher in der Lage sein, direkt mit dem Produkt zu arbeiten.

Im laufenden Betrieb konnte uns der Leistungsumfang des Produkts beeindrucken. Es beherrscht nicht nur das Überwachen der üblichen Netzwerkparameter wie Durchsatz und ähnliche Dinge sondern unterstützt neben Windows- auch noch andere Netze. Zudem bringt es zusätzlich Probes zum Monitoring von Hardwareparametern wie CPU-Last und freiem Speicherplatz mit und arbeitet mit allen Netzwerkkomponenten zusammen, die SNMP unterstützen. Außerdem kann es gut mit Linux- und Unix-Systemen kommunizieren.

Auch die Überwachung von Web Servern sowie Diensten wie DHCP, DNS und ähnlichem brachten im Test keine Probleme mit sich. Deswegen können wir die Lösung für den Einsatz in kleinen Unternehmensnetzen ohne Einschränkung empfehlen.

Administratoren mit Verantwortung für kleine Netze sollten also auf jeden Fall einen Blick auf das Produkt werfen. Das gleiche gilt für IT-Mitarbeiter, die sich ohne Verpflichtungen mit der Nimsoft-Software im Allgemeinen vertraut machen wollen.

Über das IAIT

Das Institut zur Analyse von IT-Komponenten (IAIT) erstellt qualitativ hochwertige, unabhängige Tests, Workshops, Video-Tutorials sowie Interviews zu neuen Produkten und Lösungen aus der Informationstechnologie, die anschließend in neutralen Medien erscheinen.

Dr. Götz Güttich ist Leiter des IAIT
Dr. Götz Güttich ist Leiter des IAIT

Über den Autor

Der Leiter des Instituts – Dr. Götz Güttich – verfügt über mehr als fünfzehn Jahre Branchenerfahrung als IT-Consultant und Fach- beziehungsweise Chefredakteur im IT-Umfeld. Aufgrund seiner langjährigen umfangreichen Testtätigkeit für führende deutsche Netzwerkmagazine beschränken sich seine Fähigkeiten nicht auf die Theorie des IT-Geschäfts.

Dr. Güttich bringt auch umfassende praktische Kenntnisse aus dem Einsatz unterschiedlichster Lösungen in Unternehmensnetzen mit. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Cloud, Mobile Computing, IT-Sicherheit, Storage, Netzwerkmanagement, Netzwerkbetriebssysteme, Terminalserver und Virtualisierung.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42507532 / Netzwerk-Monitoring)