Suchen

Cisco TelePresence MX200 G2 mit Split-Screen und HD-Bild Konferenzsystem in Minuten installiert

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit dem Videokonferenzsystem TelePresence MX200 G2 richtet sich Cisco an kleine und mittelständische Unternehmen. Denen verspricht der Anbieter kostengünstiges Equipment, minutenschnelle Installation und Split-Screen-Funktion.

Firma zum Thema

Cisco liefert die Videokonferenzlösung wahlweise mit 42-Zoll- oder 55-Zoll-LCDs aus.
Cisco liefert die Videokonferenzlösung wahlweise mit 42-Zoll- oder 55-Zoll-LCDs aus.
(Bild: Jordan Reeder/Cisco)

Als kostengünstige Lösung für eine hochwertige Videokommunikation bewirbt Cisco das jetzt vorgestellte Produkt Cisco TelePresence MX200 G2. Zusätzlich sei das System besonders schnell einsatzbereit: Acht Minuten genügen für die Installation.

Cisco liefert die Videokonferenzlösung wahlweise mit 42-Zoll- oder 55-Zoll-LCDs aus; die Bildauflösung beträgt 1.920 x 1.080 Pixel. Das Touch-Display erkennt bis zu zehn Berührungen gleichzeitig.

Per Split-Screen-Funktion kann der Bildschirm zeitgleich mehrere Inhalte anzeigen: So verfolgen Anwender beispielsweise Präsentation mit ohne den Blickkontakt zum Referenten zu verlieren.

Bei voller Auflösung erreicht das System eine maximale Bildwiederholrate von 30 Hz. Der genutzte Codec H.264 soll auch bei reduzierten Bandbreiten Bilder in HD-Qualität übertragen. Laut Spezifikation benötigt die Lösung mindestens 768 kbit/s für 720p30-Material; Übertragungen mit 1080p30 funktionieren ab 1.472 kbit/s.

Zum Lieferumfang gehören Standfuß, Wandhalterung und Fernbedienung. Zu Preisen schweigt Cisco und verweist auf Partner. Im Vergleich zur Vorgängergeneration sei die MX200 G2 jedoch rund 18 Prozent billiger. Zu deren Wert gibt es einen Anhaltspunkt auf dem Online-Marktplatz von Amazon. Dort ist der seit ein seit Dezember 2012 verfügbarer Cisco Telepresence MX200 Monitor derzeit mit knapp 12.500 Euro gelistet.

(ID:42719786)