Gigabit-Mobilfunk LTE-Advanced Pro verfügbar

Kommerzielle 4.5G-Netze kommen 2016

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Vollmundige Ankündigung: Mit LTE-Advanced Pro verspricht Huawei nicht nur mehr Bandbreite, Soundqualität und Verbindungen – sondern einen komplett neuem Lebensstil für Endanwender.
Vollmundige Ankündigung: Mit LTE-Advanced Pro verspricht Huawei nicht nur mehr Bandbreite, Soundqualität und Verbindungen – sondern einen komplett neuem Lebensstil für Endanwender. (Bild: Huawei)

Huawei erwartet noch für dieses Jahr den Durchbruch für 4.5G – also Mobilfunknetze, die bereits heute einige Versprechen des kommenden 5G-Standards einlösen.

Wenngleich verschiedene Anbieter bereits erste, leistungsfähige 5G-Demos gezeigt haben, wird der finale Standard nicht vor 2020 erwartet. Dem entsprechend setzt Huawei auf die sukzessive Weiterentwicklung bestehender 4G-Netze und liefert bereits jetzt die Technik für Bandbreiten bis zu einem Gigabit pro Sekunde.

Dem Anbieter zufolge werden wir 2016 den Durchbruch der als LTE-Advanced Pro standardisierten Verfahren erleben. Weltweit sollen in diesem Jahr 60 über kommerzielle Netze ausgerollt werden – so die Prognose.

Neben höheren Bandbreiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde verspricht Huawei mit 4.5G auch eine deutlich verbesserte Nutzererfahrung. Übertrage 4G bislang lediglich Frequenzen zwischen 50 Hz und 7 KHz decke 4.5G beinahe das gesamte hörbare Spektrum bis 20.000 kHz ab. Damit würden MOS-Werte (Mean Opinion Score) über 4.0 und qualitativ hochwertige Musikübertragungen möglich.

Auch für das Internet der Dinge (IoT) bringe 4.5G zahlreiche Vorteile: Die Technik biete mit einem Plus von 20 dB mehr Abdeckung als GSM, erlaube Batterielaufzeiten von bis zu zehn Jahren und ermögliche 100.000 Verbindungen pro Funkzelle.

Eigenen Angaben zufolge hat Huawei seit 2014 bereits mit 20 Mobilfunkbetreibern weltweit 4.5G-Demos durchgeführt. Verglichen zum Wettbewerb wähnt sich der Anbieter ein Jahr voraus.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43891018 / Standards & Netze)