Mobile-Menu

Stadt Neusäß und Freistaat Bayern fördern Breitbandversorgung in Schwaben Kombination aus Glasfaser und VDSL liefert 50 Mbit/s Durchsatz

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Acht Kilometer Kabel, neun erschlossene VDSL-Kabelverzweiger und ein siebenstelliger Euro-Betrag waren nötig, um 1.400 Haushalte in der Stadt Neusäß mit Breitband-Internet zu versorgen. Jetzt liefern die Dienstleister M-net und LEW TelNet Daten mit bis zu 50 Mbit/s pro Anschluss aus. Gefördert wurde das Projekt von Kommune und Freistaat Bayern.

Firmen zum Thema

M-net vermarktet seine Breitbandanschlüsse ab 35 Euro pro Monat.
M-net vermarktet seine Breitbandanschlüsse ab 35 Euro pro Monat.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit einem symbolischen Knopfdruck ist am 29. Juni ein neues Breitbandnetz für die Stadt Neusäß in Betrieb gegangen. Die von den Telekommunikationsdienstleistern LEW TelNet sowie M-net installierte und betriebene Infrastruktur erreicht 1.400 Haushalte und Unternehmen im Schmutterpark und im Gewerbegebiet Täfertingen. Die dort nutzbaren Datenraten betragen bis 50 Mbit/s beim Download und fünf Mbit/s beim Upload. Die Kapazität des Uplinks zu M-net beziffern die Anbieter mit einem Gbit/s.

Basis des Netzes sind 7,7 Kilometer Glasfaser- und Kupferkabel, die LEW TelNet seit vergangenem November verlegt hat. Die Leitungen verbinden vorhandene Telefonleitungen mit dem Breitbandnetz von LEW TelNet. Die letzten Meter zum Kunden werden per VDSL überbrückt. Hierfür nutzt die Infrastruktur auch Kabelverzweiger der Deutschen Telekom. Die wurden teilweise mit zusätzlichen Outdoor DSLAMs ausgestattet.

Laut LEW TelNet bewegen sich die Kosten für die Installation des Netzes im „unteren siebenstelligen Bereich“. Freistaat Bayern und Kommune haben das Projekt mit insgesamt 176.000 Euro unterstützt. Demnach lagen die Subventionen deutlich unter 20 Prozent.

Von M-net als Maxi Glasfaser-DSL vermarktete Anschlüsse sind ab 35 Euro monatlich verfügbar. Im Preis enthalten sind Internetanschluss sowie Telefonflatrate ins deutsche Festnetz. Andere Internetanbieter sollen bei Bedarf einen diskriminierungsfreien Zugang in das VDSL-Netz in Neusäß erhalten.

(ID:2052204)