Servonics CTI- und RTC-Software in Version 1.50

IXI-PCS: Statuslicht und erweitertes Single Sign-On

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Mit IXI-PCS 1.50 kann der Benutzer weitere Chatpartner erreichen, die nicht in der Partnerleiste zur Verfügung stehen.
Mit IXI-PCS 1.50 kann der Benutzer weitere Chatpartner erreichen, die nicht in der Partnerleiste zur Verfügung stehen. (Bild: Servonic)

Die CTI- und RTC-Software IXI-PCS 1.50 unterstützt den Betrieb eines Statuslichts, außerdem wurde das Single Sign-On im Hinblick auf die Präsenz- und Instant-Messaging-Funktionen erweitert. Darüber hinaus gibt Hersteller Servonic seinen Professional Call Server für weitere TK-Anlagen frei.

Servonic hat in IXI-PCS Version 1.50 die Hotkey-Wahl verbessert, die Chat- und Suchmöglichkeiten erweitert, die Bubble-Window-Optik überarbeitet und seine Software außerdem mit einem neuen Symbol ausgestattet.

Das Statuslicht, eine „Lampe“ am Schreibtisch oder Monitor, signalisiert den eigenen Präsenz- und Telefoniestatus – IXI-PCS unterstützt hier u.a. Busylight oder Blync. Die verbesserte Hotkey-Wahl kann Servonic zufolge alle in einem markierten Textblock oder Kontakt enthaltenen Rufnummern in Wähllinks umwandeln. Per Mausklick könne der Benutzer die passende Nummer auswählen und den Anruf starten.

Über ein weiteres IXI-PCS-Fenster seien Chatpartner erreichbar, die in der Partnerleiste nicht vorhanden sind. Durch die überarbeitete Optik des Bubble Window könne der Benutzer angezeigte Informationen besser lesen und diese kopieren. Die erweiterte Suche solll das Durchsuchen von Microsoft-Outlook-Postfächern und öffentlichen Ordnern sowie von IBM-Notes-Kontakten ermöglichen. In den Suchergebnissen würde der Benutzer die Datenquelle, aus der der Kontakt stammt, mit angezeigt bekommen. Das neue Symbol „Status unbekannt“ könne für Personen genutzt werden, über die keine Präsenzinformationen erwünscht sind.

Erweitertes Single Sign-On und erhöhter Datenschutz

Servonic hat das in IXI-PCS enthaltene Single Sign-On in der Version 1.50 erweitert: Das Verfahren funktioniere jetzt auch im Zusammenhang mit Präsenzmanagement und Instant Messaging. Der Benutzer müsse sich einmal primär am Betriebssystem authentifizieren, anschließend würde der Professional Call Server diese Identifizierung entsprechend übernehmen. Sowohl für Administratoren als auch für Benutzer stünde so eine unkomplizierte Methode bei der Einhaltung von Passwortrichtlinien zur Verfügung. Der Administrator könne auch festlegen, wer auf das Meta Directory Zugriff erhält: der IXI-PCS-Server oder auch die IXI-PCS-Clients. Erhalten die Clients beispielsweise keinen Zugriff auf das Meta Directory, können sie lediglich in bestimmten Datenbanken nach Kontakten suchen. Würde jedoch ein Anruf eingehen, würden die im Meta Directory vorgehaltenen Daten z.B. im Bubble Window angezeigt. Damit seien nicht alle Kontaktdaten für alle Benutzer zugänglich.

Servonic stellt IXI-PCS als kostenfreie Testversion für 60 Tage zur Verfügung.

Ausbau One-Server-Konzept

Der One-Server mit CTI- und RTC-Server, Meta Directory und RCC Gateway für Microsoft Lync wird in IXI-PCS Version 1.50 erweitert: Servonic integriert den XMPP-Server inklusive Single Sign-On für Präsenz und IM sowie die Datev-Anbindung an das Meta Directory.

Weitere Telefonanlagen

Servonic gibt weitere TK-Anlagen für die Zusammenarbeit mit dem IXI-PCS Professional Call Server 1.50 frei: Aastra 400, Aastra MX-One per CSTA XML oder TSAPI, Aastra Opencom 100, Avaya Aura Communication Manager (ACM), Unify Hipath 4000 per CAP oder CSTA4000 und Unify Openscape Business.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42908683 / Equipment)