Suchen

Selbst ist der Mittelstands-Admin beim Montieren von Steckern Isolier-Werkzeug für den Handwerker unter den Netz-Verwaltern

| Redakteur: Ulrike Ostler

Für das Isolieren und das Montieren von Steckern von Coax-Kabeln stellt Ideal Industries mit dem UTP-Werkzeug „45 -603“ (UTP = Unshield-Twisted Pair ) nun einen praktischen Helfer vor. Der Stripper ist ohne Einstellungen für rechts- und Linkshänder verwendbar.

( Archiv: Vogel Business Media )

Das Coax/UTP-Werkzeug verfügt über Einsätze zum Isolieren von RG6/59 und UTP/STP-Kabeln (STP = Sternvierer). RG6-Kabel sind 75-Ohm-Kabel, die speziell für Breitbandanwendungen entwickelt wurde. Es wird unter anderem in Breitbandverteilnetzen für das Kabelfernsehen eingesetzt, aber bei lokalen Netzen in Token-Bus-Systemen. Darüber hinaus finden sie im Hochgeschwindigkeitsnetz Hyperchannel von Network Systems Verwendung. IBM verwendet RG6 für die Verkabelung von Grafiksystemen „3250“ und „5080“.

Der RG6/59-Einsatz für das Werkzeug ist mit einer Stoppvorrichtung für die korrekte Isolierlänge ausgestattet. Des Weiteren erlaubt das Werkzeug eine zweifache Isolierung in einem Arbeitsschritt: Erstens das Isolieren des Kabelendes bis zum Leiter und zweitens das Isolieren des nachfolgenden Kabels bis zum Geflecht. „Damit ist die Leitung sofort für die Steckermontage vorbereitet“, sagt der Hersteller.

Mit dem UTP-Einsatz wird die Isolierlänge selbst bestimmt. Eine zusätzliche Aussparung ermöglicht das Unterbringen von Ersatz-Isoliereinsätzen.

Eine Federung sorgt für den richtigen Druck beim Schneiden. Dieser lässt sich für besonders empfindliche Kabel auch manuell bestimmen.

Schließlich besitzt das Werkzeug noch Halterungen für Sechskantmuttern und Rundstecker, was die Kabelmontage erleichtern kann.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 2006738)