Suchen

IP Storage

| Redakteur: Gerald Viola

IP-Storage ist ein generischer Begriff für verschiedene Ansätze zur Nutzung des Internet Prototol (IP) in einem Speichernetzwerk (Storage Area Network – SAN) in der Regel über Gigabit-Ethernet.

IP-Storage ist ein generischer Begriff für verschiedene Ansätze zur Nutzung des Internet Prototol (IP) in einem Speichernetzwerk (Storage Area Network – SAN) in der Regel über Gigabit-Ethernet. IP-Storage ist eine blockbasierende Alternative zum Fibre-Channel-Protokoll des traditionellen SANs. Bekanntestes Protokoll für IP-SANs ist iSCSI. Nicht ganz so bekannt sind ATA over Ethernet (AoE) und Storage over IP (SoIP)

Für IP Storage sprächen geringere Kosten und einfacheres Management, behaupten die Befürworter. Schwächen sehen die Gegenspieler im langsameren Datentransport, da Ethernet-Netzwerke eigentlich nicht für die Übertragung von Blockdaten konzipiert sind. Obwohl iSCSI eigentlich mit einem Softwaretreiber und jeder beliebigen Netzwerkkarte zu betreiben ist, sind die vorhergesagten Höhenflüge von iSCSI im professionellen Umfeld bislang ausgeblieben. So bleibt den Protagonisten nichts anderes übrig, als seit zehn Jahren über hohe Wachstumsraten zu reden.

(ID:2021281)