Skalierbarkeit nach Bedarf für die Cloud

Investitionsschutz und flexible Skalierbarkeit für Netzwerke

Bereitgestellt von: CITRIX Systems GmbH

Investitionsschutz und flexible Skalierbarkeit für Netzwerke

Soll die Flexibilität der IT und die Agilität des Unternehmens gesteigert werden, können neue Cloud-Technologien in die Rechenzentrumsarchitekturen der nächsten Generation ein eingebunden werden.

Eine der vordringlichsten Fragen ist, wie sich eine möglichst flexible Skalierbarkeit erzielen lässt, um die zunehmend unvorhersehbare Lastspitzen beim Anwendungs-Traffic abzufangen und zugleich die strikten Performance-Service-Level-Agreements (SLAs) zu erfüllen. Diese oftmals widersprüchlichen Ziele in Einklang zu bringen, setzt voraus, dass jedes einzelne Element einer größeren Rechenzentrumsinfrastruktur an sich die Fähigkeit bietet, Kapazität und Leistung entsprechend den aktuellen Bedingungen anzupassen.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.03.12 | CITRIX Systems GmbH

Anbieter des Whitepapers

CITRIX Systems GmbH

Erika-Mann-Str. 67 -69
80636 München
Deutschland