Huawei und Rohill präsentieren gemeinsamen LTEtraNode

Integrierte LTE/TETRA-Lösung vorgestellt

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Bert Bouwers, CTO von Rohill, präsentiert die gemeinsam von Huawai und Rohill entwickelte LTEtraNode-Lösung auf der Critical Communications World 2013.
Bert Bouwers, CTO von Rohill, präsentiert die gemeinsam von Huawai und Rohill entwickelte LTEtraNode-Lösung auf der Critical Communications World 2013. (Bild: Huawei/Rohill)

Huawei und Rohill haben eine integrierte LTE/TETRA-Lösung vorgestellt. LTEtraNode liefert aus öffentlichen Netzen bekannte Datenkapazitäten und -fähigkeiten an Endnutzer im sicherheitskritischen Umfeld.

Netzwerkspezialist Huawei kennt sich mit LTE aus, der niederländische Anbieter Rohill mit Terrestrial Trunked Radion (TETRA), einem Kommunikationsstandard für digitalen Bündelfunk. Jetzt haben beide Unternehmen ihre Expertisen verknüpft und auf der Critical Communications World 2013 eine gemeinsame Lösung vorgestellt.

Das LTEtraNode genannte Produkt soll Vorteile beider Funkstandards vereinen: Endnutzer im sicherheitskritischen Umfeld können so von denselben Datenkapazitäten und -fähigkeiten profitieren, wie Anwender in öffentlichen Netzen. Als Zielgruppe nennen die Hersteller nicht nur Sicherheitsdienstleister, sondern auch Regierungen und Unternehmen im Transport- oder Versorgungsbereich.

Huawei und Rohill planen weitere Lösungen, die sowohl in generischen 3GPP-Frequenzbändern als auch in anderen niedrigen und hohen Frequenzbändern funktionieren. Hierzu zählen auch geeignete Terminals für verschiedene Anwendungen.

Ihre Aktivitäten begründen die beiden Partner mit einer weltweit wachsenden Nachfrage nach mobilen Breitbandnetzwerken, die vorhandene TETRA-Netzwerke integrieren. Eine LTE/TETRA-Integration und -Standisierung sei die passende Antwort darauf, denn "[j]ede Zwischenlösung, die nicht LTE fokussiert, ist wahrscheinlich schon wieder veraltet, wenn Produkte auf den Markt kommen" – heißt es in einer jetzt publizierten Mitteilung.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 39874970 / Standards)