Virtual Private Networking in der Cloud

VPN-Lösungen in die Cloud auslagern

Virtual Private Networking in der Cloud

17.11.17 - Sicherheits-Services wie ein Virtual Private Network (VPN) lassen sich heute einfach in die Cloud auslagern. Wichtig ist, das geforderte Sicherheitsniveau für den Cloud-VPN-Provider nachvollziehbar zu dokumentieren. Best Practices für die Auswahl des Providers und den Ablauf des Projekts helfen dabei, schnell und möglichst kostengünstig zum Ziel zu kommen. lesen

4 Tipps für sichere Videokonferenzen

Unified Communications im Security-Fokus

4 Tipps für sichere Videokonferenzen

17.11.17 - Cybersecurity ist in aller Munde und wird täglich wichtiger. Trotzdem findet Unified Communications in der Sicherheitsdebatte nur wenig Beachtung. Die Sicherheit in diesem Bereich ist jedoch ein wichtiger Aspekt für jedes Unternehmen – insbesondere, weil da per Videokonferenz auch oft sehr sensible Informationen ausgetauscht werden. lesen

WAN-Verfügbarkeit: höchste Priorität für Cloud-Nutzer

Hochverfügbarkeit per SD-WAN

WAN-Verfügbarkeit: höchste Priorität für Cloud-Nutzer

16.11.17 - Unternehmen, die verstärkt Cloud-Services einsetzen, benötigen eine ausfallsichere WAN-Infrastruktur mit einer Verfügbarkeit von 99,999 Prozent – in unternehmensweiten Netzen ein auf den ersten Blick schwer zu erreichendes Ziel. Doch es gibt eine Lösung, und die heißt SD-WAN. lesen

Schutz für eine expandierende hybride IT-Infrastruktur

Security Best Practices

Schutz für eine expandierende hybride IT-Infrastruktur

15.11.17 - Aussagen wie „Cybersicherheitsrisiken stehen ganz oben auf der Sorgenliste von IT-Experten“ sind so offensichtlich, dass sie nicht viel zu einer Diskussion um IT-Sicherheit beitragen. Wir wissen, dass sowohl das Ausmaß als auch die Sichtbarkeit von Datensicherheitsverletzungen zunehmen werden. Diese Tatsache immer wieder zu betonen gießt jedoch bloß Öl ins Feuer. lesen

Ersetzt Microsoft Teams Skype for Business?

Das müssen Unternehmen wissen

Ersetzt Microsoft Teams Skype for Business?

14.11.17 - Die Nachricht, Microsoft würde Skype for Business durch Microsoft Teams ersetzen, schockte jüngst viele Unternehmen, die mit Skype for Business ihre Telefonanlage für All-IP gerüstet haben. Doch für Unternehmen, die Skype for Business on-premises nutzen, ändert sich erst mal nichts. In der Cloud plant Microsoft dagegen, Skype for Business online durch Teams zu ersetzen – oder doch nicht? Eine Bestandsaufnahme. lesen

Virtueller Zugriff auf USB-Dongles für RZ-Kunden

ambiFOX nutz USB-Server von SEH zur Dongle-Bereitstellung

Virtueller Zugriff auf USB-Dongles für RZ-Kunden

10.11.17 - Teure Software wird sehr häufig auch heute noch mittels USB-Dongles vor unberechtigtem Zugriff geschützt. Doch was tun, wenn man eine solche Software aus dem Rechenzentrum heraus wechselnden Usern zur Verfügung stellen möchte? IT-Outsourcing Spezialist ambiFOX nutzt für das Hosting von virtuellen Kundenservern jetzt USB-Server von SEH Computertechnik. lesen

Die Grenzen des Quantencomputers

Rechnen mit Qubits

Die Grenzen des Quantencomputers

08.11.17 - Quantencomputer galten lange als Superrechner. Es zeigt sich jedoch immer mehr, dass sie klassische Computer nicht verdrängen, sondern ergänzen werden. Denn der Quantencomputer ist nicht immer schneller. lesen

Application Performance in hybriden Umgebungen

Tiefe Einblicke in alle Systeme sind unerlässlich

Application Performance in hybriden Umgebungen

08.11.17 - Moderne Unternehmen verwenden meist eine ganze Palette von Tools für Monitoring und Troubleshooting – oft mit kontraproduktivem Ergebnis: Die IT verwendet mehr Zeit darauf, die Ursachen für Probleme herauszufinden, statt sie zu lösen. Maßgeschneiderte Visibility-Tools können hier Abhilfe schaffen. lesen

Wie programmiert man einen Quantenrechner?

Rechnen mit Qubits

Wie programmiert man einen Quantenrechner?

07.11.17 - Ein Quantencomputer kann analog zu einer Turingmaschine programmiert werden. Es werden jedoch spezielle Algorithmen benötigt, damit die besonderen Eigenschaften, wie Superposition und Verschränkung, nicht ungenutzt bleiben. lesen

Fünf Kriterien für einen Quantenrechner

Rechnen mit Qubits

Fünf Kriterien für einen Quantenrechner

06.11.17 - Das Rennen um den ersten Quantencomputer ist längst angelaufen. Mit dabei sind natürlich Größen wie Microsoft, Google oder IBM sowie zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen. Es gibt eine Vielzahl an Ansätzen, dieses Ziel zu verwirklichen. lesen