Suchen

Kleiner Handschmeichler als Hotspot für die Hosentasche Huawei i-Mo: UMTS-Modem mit WLAN-Accesspoint und MicroSD-Slot

Redakteur: Peter Hempel

Huawei präsentierte auf dem Mobile World Congress in Barcelona einen mobilen UMTS/WLAN-Router. Das Gerät mit den Abmessungen einer Streichholzschachtel kann außerdem per MicroSD-Card zum externen Speicher aufgerüstet werden.

Firma zum Thema

Keine neue Apple-Mouse: der mobile i-Mo-UMTS/WLAN-Hotspot von Huawei.
Keine neue Apple-Mouse: der mobile i-Mo-UMTS/WLAN-Hotspot von Huawei.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Huawei i-Mo geht auch als Schlüsselanhänger durch. Außer wenn es um die Funktionsvielfalt geht, denn der kleine Handschmeichler im Format einer Streichholzschachtel wählt sich in UMTS-Netze ein und stellt den Breitband-Anschluss mehreren WLAN-Clients zur Verfügung.

Außer per Wireless LAN können PCs auch per USB-Kabel angeschlossen werden. Außerdem hat Huawei noch Platz für einen MicroSD-Kartenslot gefunden. Wird hier eine Speicherkarte eingelegt, steht der Speicherplatz dem USB-Client zur Verfügung.

Per UMTS funkt der kleine Router mit bis zu 7,2 MBit/s Down- und bis zu 5,76 MBit/s Upstream – wenn entsprechende Netzwerke erreichbar sind. Das i-Mo soll ab dem zweiten Quartal 2009 erhältlich sein, Preise stehen derzeit noch nicht fest.

(ID:2019458)