Suchen

Vorkonfiguriert und Cluster-fähig: Die Serie M220 ist für KMUs gedacht HP erweitert Flex-Network-Architektur um Access Point für KMU

| Redakteur: Sylvia Lösel

Speziell für kleine und mittlere Unternehmen hat Hewlett-Packard jetzt einen Access Point vorgestellt. Dieser soll dank Clustering die Netzwerk-Verwaltung vereinfachen.

Firma zum Thema

Für eine bessere Performance von drahtlosen Netzen gemacht: der Access Point M220 von HP
Für eine bessere Performance von drahtlosen Netzen gemacht: der Access Point M220 von HP
(Bild: HP)

Durch die gestiegene Mobilität der Mitarbeiter in KMUs wächst die Anzahl an Access Points in Filialen und Zweigstellen. Diese manuell zu verwalten ist aufwändig, kostet viel Zeit und führt zu Fehlern. Große Unternehmen nutzen dafür oft einen WLAN-Controller. Dieser ist für die meisten KMU jedoch zu teuer oder durch seine Funktionen zu komplex.

Die Access Points der Serie M220 vereinfachen die Verwaltung von kabellosen Netzwerken durch das so genannte Clustering: Damit können bis zu zehn Access Points als eine Einheit installiert und verwaltet werden. Ein Quick Setup Wizard mit Web-Interface hilft bei der Konfiguration. Fünf bereits vorkonfigurierte Anwendungsszenarien stehen zur Verfügung. Aus diesen kann das passende kabellose Netzwerk ausgewählt werden.

Preise und Verfügbarkeit

Der Access Point HP M220 kann ab dem 12. November 2012 vorbestellt werden. Der Listenpreis beginnt bei 259 Euro. Die Auslieferung ist für Dezember geplant. |sl

(ID:36579790)