Next Generation Network Access Technology

Höchste Sicherheit beim Remote Access mit iPhone und iPad

Bereitgestellt von: NCP engineering GmbH

Höchste Sicherheit beim Remote Access mit iPhone und iPad

Im professionellen Umfeld sind Virtual Private Networks (VPN) zumindest im Zusammenhang mit Notebooks schon längst im Einsatz. Aber auch Smartphones und Tablets benötigen entsprechenden Schutz.

Selbst wenn nur wenige Geräte verwaltet werden müssen, bedeutet ein fehlendes zentrales Management der VPNs zusätzlichen Aufwand und vor allem ein Sicherheitsrisiko. Sicherheitsupdates oder das Aktualisieren von ungültigen Zertifikaten dürfen nicht aufgeschoben oder versäumt werden. Das Whitepaper zeigt auf, warum das iOS-interne VPN im Geschäftsumfeld meist an seine Grenzen stößt und stellt mittelständigen und großen Unternehmen eine Alternative in Aussicht.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 16.03.17 | NCP engineering GmbH

Anbieter des Whitepapers

NCP engineering GmbH

Dombühler Str. 2
90449 Nürnberg
Deutschland