Suchen

ENTERPRISE MOBILITY SUMMIT 2018 Herausforderungen der Digitalisierung meistern

| Autor: Sarah Böttcher

Das A und O in Zeiten von Automatisierung und Digitalisierung ist eine Enterprise-Mobility-Strategie. Wie sich Entscheider aus der ITK-Branche auf den digitalen Wandel vorbereiten, wird Thema des Enterprise Mobility Summits der Vogel IT-Akademie sein.

Firmen zum Thema

Die Digitalisierung bietet Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten.
Die Digitalisierung bietet Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten.
(Bild: fotogestoeber - stock.adobe.com )

Die Zahl der Endgeräte steigt stetig – die Nutzung dieser Technologien fordert von Unternehmen zahlreiche Veränderungen, insbesondere die Verwaltung der Devices. Das unterstreicht einmal mehr die Relevanz einer Enterprise-Mobility-Strategie in Unternehmen.

Eines steht heute schon fest: Die klassische Büroarbeit wird sich verändern – Mitarbeiter haben heutzutage genaue Vorstellungen von ihrem und Anforderungen an ihren Arbeitsplatz. Und in Zeiten des Fachkräftemangels ist es umso wichtiger, aktuelle aber auch zukünftige Mitarbeiter mit neuen Technologien am Arbeitsplatz zu begeistern. Darüber hinaus steigt die Zahl der mobilen Endgeräte und der Trend geht zu BYOD (Bring Your Own Device) sowie Home Office. Deshalb ist es von Bedeutung, dass Firmen optimale Rahmenbedingungen für die digitale Transformation in ihrem Unternehmen schaffen. Wie das funktioniert, zeigt Oliver Schorer, Mitglied des Vorstands und CIO bei CHG-Meridian, in seiner Tech-Keynote am ersten Tag des Summits.

Ergänzendes zum Thema
Termine und Anmeldung zum ENTERPRISE MOBILITY SUMMIT 2018

Der sechste ENTERPRISE MOBILITY SUMMIT findet dieses Jahr am 18. und 19. Oktober in der Villa Kennedy in Frankfurt am Main statt.

Die Tagungsgebühr beträgt 950 Euro inkl. Übernachtung sowie zzgl. Mwst.

Melden Sie sich jetzt unter www.em-summit.de an.

Breites Themenspektrum

Das breite Themenspektrum der Veranstaltung lässt keine Fragen offen. Neben klassischen Kernbereichen werden auch vertikale Themen wie der Einsatz von Wearables in der Industrie, die Vorteile und Herausforderungen der Digitalisierung im Healthcare-Segment sowie der Einfluss von Robotik im IoT-Zeitalter diskutiert. Außerdem wird auf die Folgen und Veränderungen für Unternehmen eingegangen. Zudem lassen Technologien, die im Zuge der Digitalisierung an Bedeutung gewinnen, neue Anwendungsfelder sowie Geschäftsmodelle entstehen und verändern dadurch die Wertschöpfungskette in Unternehmen. Wie diese im digitalen Zeitalter aussehen, werden Pascal Matzke, Vice President bei Forrester Research, und Frau Prof. Dr. rer. pol. Isabell Welpe von der TU München aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf dem Summit aufzeigen. Im Fokus des Gipfeltreffens, das am 18. und 19. Oktober in Frankfurt am Main stattfindet, stehen dieses Jahr mobile Strategien für Unternehmen sowie der Digital Workplace.

Herausforderungen der Digitalisierung

Dass das mobile Arbeiten auf Smartphones und Tablets Herausforderungen mit sich bringt, ist bekannt. Wie einfach es beispielsweise ist ein Smartphone zu kapern, erläutert John Shier, Security Advisor bei Sophos Lab, in seiner Keynote „Smarphone & Co. – der schmale Grat zwischen mobiler Freiheit und gefährlichem Datenverlust“. Welchen Einfluss diese Technologien auf unseren Alltag haben, darüber reflektiert Prof. Dr. Phillip Karl, Digital Mobile Consultant, in seinem Vortrag „Get Digital, get Mobile or get Out!“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45482237)