Mobile-Menu

IDC: Enterprise Mobility in Deutschland 2013 Gründe für Mobile Device Management

Redakteur: Heidi Schuster

Um dem Wildwuchs an mobilen Endgeräten in Unternehmen ein Ende zu setzten, helfen Mobile-Device-Management-Lösungen (MDM). Welche Gründe genau für Firmen eine Rolle spielen, um sich für eine MDM-Lösung zu entscheiden, fand IDC in einer Umfrage heraus.

Firma zum Thema

Wegen der Erhöhung der IT-Sicherhet entscheiden sich 52 Prozent der Befragten für eine MDM-Lösung.
Wegen der Erhöhung der IT-Sicherhet entscheiden sich 52 Prozent der Befragten für eine MDM-Lösung.
(Bild: IDC)

IDC hat Mitte des Jahres 2013 eine Marktbefragung unter 276 IT- und Fachbereichsverantwortlichen durchgeführt, um ein besseres Verständnis über den Einsatz mobiler Applikationen und Endgeräte in deutschen Unternehmen sowie aktuelle Anforderungen und Pläne der Anwender zu gewinnen.

Mobile Device Management steht für die zentralisierte Verwaltung von mobilen Endgeräten, aber auch für die Verwaltung von Applikationen, Asset Management oder Sicherheitsfunktionen. IDC hat die Befragungsteilnehmer dazu befragt, welche Gründe es für ihr Unternehmen gibt, um sich für die Nutzung einer Mobile-Device-Management-Lösung zu entscheiden.

Die Erhöhung der IT-Sicherheit ist mit 52 Prozent der Befragten der häufigste Grund, sich MDM-Lösungen zu bedienen. MDM bezieht sich eben nicht nur auf die Inventarisierung von mobilen Endgeräten, und die Software- und Datenverteilung, sondern vor allem auf den Schutz der Daten auf den mobilen Geräten in einem Unternehmen. Die Umfragen zeigen, dass dies der wichtigste Aspekt in der gesamten Mobility-Diskussion ist.

Der zweite häufigste Aspekt ist die Erhöhung der Wirtschaftlichkeit bei der Verwaltung der mobilen Endgeräte mit 48 Prozent der Befragten. An dritter Stelle nannten die Befragten mit 44 Prozent die Erhöhung der Flexibilität der Nutzer.

Eine heterogene IT-Landschaft lässt sich mit entsprechenden Tools effizienter und benutzerfreundlicher verwalten, sodass die Anwender idealerweise geräte- und plattformunabhängig sind – dies fördert die Flexibilität nicht nur bei der Gerätebeschaffung, sondern auch bei der Bereitstellung von Applikationen und erhöht zwangsläufig die Sicherheit, was bei allen Aspekten immer noch der wichtigste ist.

(ID:42481478)