Good möchte führender Anbieter für sichere End-to-End-Mobility werden

Good Technology plant Boxtone-Kauf

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Good-CEO Christy Wyatt: „Die Konsolidierung bringt den Marktführer für sichere Mobility-Lösungen und den Innovator im Bereich Mobile-Service-Management zusammen.“
Good-CEO Christy Wyatt: „Die Konsolidierung bringt den Marktführer für sichere Mobility-Lösungen und den Innovator im Bereich Mobile-Service-Management zusammen.“ (Bild: Good Technology)

Good Technology hat eine Vereinbarung zur Zusammenführung mit Boxtone, einem Anbieter von Mobile-Service-Management-Lösungen, unterzeichnet. Details der Vereinbarung wurden nicht veröffentlicht. Der Abschluss der Zusammenführung soll in den nächsten zwei Monaten stattfinden.

Die Mobility-Management-Plattform von Boxtone bietet Enterprise Mobility-Lösungen für geschäftskritische Prozesse an und passe damit in Goods Portfolio für sichere End-to-End Mobility-Lösungen. Darüber hinaus verfüge Boxtone durch Partnerschaften mit führenden Netzbetreibern über bedeutende Marktpräsenz in Japan. Dies stehe in Einklang mit Good Technologys kontinuierlicher Expansion in anderen Regionen.

„Die Einführung mobiler Lösungen in Unternehmen ist heutzutage geschäftskritisch. User nutzen immer mehr mobile Geräte mit einer zunehmenden Menge an Applikationen. Aus diesem Grund ist die IT-Abteilung mehr denn je gefordert, ein Höchstmaß an Sicherheit, Qualität und Support zu gewährleisten, das mit anderen geschäftskritischen Systemen mithalten kann“, sagt Christy Wyatt, President und Chief Executive Officer bei Good Technology.

„Die Konsolidierung mit Boxtone bringt zwei große Player zusammen: den marktführenden Anbieter für sichere Mobility-Lösungen für Daten, Geräte und Apps und den Innovator der Branche im Bereich Mobile Service-Management. Somit können IT-Abteilungen in Zukunft noch einheitlichere Mobility-Lösungen entwickeln, zum Einsatz bringen, unterstützen und verwalten.“

„Die Synergien zwischen Boxtone und Good bieten Kunden die Möglichkeit, von der einzigartigen Kombination aus Security- und Service-Management zu profitieren, um ihre geschäftskritischen mobilen Prozesse zu verwalten“, sagt Alan Snyder, President und CEO bei Boxtone. „Zusammen mit Goods Plattform für Security und mobiler App-Entwicklung können wir einheitliches mobiles Monitoring, Verwaltung, Support und Analyse ermöglichen. Dadurch können die Gesamtbetriebskosten gesenkt und der Return on Investment erhöht werden.“

Die kombinierte Lösung soll folgende Funktionen umfassen:

  • E-Mail, Kontakte und Kalender – sowohl On-Premise als auch in der Cloud
  • Internet
  • Instant Messaging und Präsenzanzeige
  • Zugriff auf Sharepoint, Netzwerkdaten und Cloud-Speicher
  • Mobile Device Management
  • Mobile-Application-Management und Analyse
  • Mobile-Content-Management
  • Mobile-Service-Management, einschließlich Blackberry-Migrationstools
  • Benutzerdefinierte App-Entwicklungs-Tools: Wrapping, SDK und Hybrid-Unterstützung
  • Abdeckung von Android, Blackberry, iOS, Windows Mobile bis hin zu Samsung, Blackberry Enterprise Server und Exchange ActiveSync

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42556172 / Management)