Suchen

Möglicher Ballmer-Nachfolger gefunden Geht Bill Gates von Bord?

| Redakteur: Sarah Gandorfer

Was die Microsoft-Chefetage angeht, brodelt die Gerüchteküch schon seit längerem. Nun will die Finanzagentur Bloomberg erfahren haben, dass Bill Gates den Vorsitz im Verwaltungsrat abgeben wird. Zudem wird Satya Nadella als neuer Microsoft-CEO gehandelt.

Firma zum Thema

Microsoft in Unterhaching.
Microsoft in Unterhaching.
(Quelle: Microsoft)

Die Nachrichtenagentur Bloomberg beruft sich auf eingeweihte Personen, als sie am Donnerstag schrieb, dass Microsoft-Gründer Bill Gates den Vorsitz im Verwaltungsrat des Redmonder Konzerns möglicherweise abgibt. Gates ist in seiner Funktion quasi Chefkontrolleur. In seine Fußstapfen soll angeblich John Thompson treten, der bereits im Aufsichtsrat sitzt.

Gates hatte Microsoft im April 1975 zusammen mit Paul Allen gegründet. Der Durchbruch kam 1981 mit dem Betriebssystem MS-Dos, das IBM in seinen PCs einsetzte. Gates war im Laufe der 39 Jahre Vorstandschef, Chefentwickler und Chairman.

Satya Nadella als neuer Chef?

Nach Angeben der Agentur stehe der Rückzug von Gates im Zusammenhang mit der derzeit diskutierten Ernennung von Satya Nadella zum neuen Microsoft-Chef und Nachfolger von Steve Ballmer. Nadella leitet momentan das Cloud- und Firmenkunden-Geschäft. Er wurde bereits vor einigen Wochen als einer der fünf heißen Kandidaten für den Posten gehandelt. Der 46-jährige Inder kam 1992 zu Microsoft, vorher war er leitender Angestellter bei Sun Microsystems.

Nadella wäre nach Gates und Ballmer der dritte Microsoft-CEO. Ballmer hatte den Posten im Januar 2000 von Gates übernommen und das Unternehmen über eine Dekade lang geführt. Bereits im August vergangenen Jahres hatte Steve Ballmer seinen Abschied als CEO innerhalb der nächsten zwölf Monate angekündigt. □

(ID:42510972)