Application Delivery Controller von Active bis Zeus

Gartner teilt APC-Hersteller und Produkte in Gewinner und Visionäre

02.12.2010 | Redakteur: Ulrike Ostler

Application Delivery Controller haben sich aus dem Load-Balancing entwickelt, das die Verfügbarkeit von Websites sichern sollte. Heute optimieren sie die meisten Unternehmensanwendungen. Bild: Gartner
Application Delivery Controller haben sich aus dem Load-Balancing entwickelt, das die Verfügbarkeit von Websites sichern sollte. Heute optimieren sie die meisten Unternehmensanwendungen. Bild: Gartner

Die Gartner-Analysten zum ADC-Angebot von Aptimize

Umgekehrt besteht die Kritik der Gartner-Analysten bei den Neuzugängen zum Magischen Viereck darin, dass es hier zwar sehr viel Innovation gebe, jedoch eine breite Basis fehle. Alle drei sind in dem Quadranten „Visionäre“ platziert.

Aptimize konzentriert sich auf die Performance-Verbesserung schlecht kodierter, dynamischer, Browser-basierter Anwendungen. Und davon gebe es viele, so die Analysten. Mit Hilfe von Aptimize lassen sich nicht nur TCP/HTTP-Anwendungen verbessern, sondern auch solche, die auf Javascript und CSS beruhen.

Allerdings komme ein Kunde mit „WAX“, so der Produktname, alleine nicht weit. Deshalb werde das Produkt zumeist in Verbindung mit herkömmlichen APC-Produkten und WAN Optimization Controller eingesetzt. Jüngst schloss der Hersteller eine Kooperation mit Citrix. Darüber hinaus lässt sich WAX auf einem Microsoft IIS-Server und Apache-Web-Server installieren.

Bemerkenswert sei auch der Umstand, dass die Aptimize-Technology „gehärtet“ wurde, um in Umgebunge wie Google, Microsoft und Ingram Micro laufen zu können.

Aptimize ist eine vergleichsweise kleine Firma in Wellington, Neuseeland. Hier ist es üblich, Geschäfte per Download zu tätigen. Das aber entspreche nicht unbedingt den Gepflogenheit im Rest der Welt und das Unternehmen habe erst angefangen, Distributions- und Reseller-Kanäle aufzubauen. Somit ist der Unternehmenssitz ein Nachteil.

Die Gartner-Analysten zum ADC-Angebot von Active Networks

Activ Networks biete eine innovative virtuelle APC-Appliance an, so die Gartner-Studie. Die Funktionen werden kombiniert mit Optimierungs-Funktionen für mobilen Datenverkehr und Video-Streaming. Schon jetzt sei die Referenzliste europäischer Kunden für eine solch kleine Firma beeindruckend.

Zudem habe das UnternehmenGeldgeber gefunden, die ihm ermöglichten das Geschäft in Amerika aufzubauen. So könnte Active Networks künftig in der Liga der Unternehmen mitspielen, die das Gros der Anwender belieferten.

Schon jetzt könne sich der Funktionsumfang des Advanced Platform ADC-Produkts, das auf einer Standard-Hardware läuft, sehen lassen. Er bediene die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen genauso gut wie die von Konzernen. Außerdem lassen sich nicht nur Web-Anwendungen optimieren sondern auch solche, die auf Cascading Stylesheets (CSS) und Javascript basieren. Die Produkte können in Europa über IT Service Provider wie IBM, Caogemini und Atos Origin bezogen werden.

Gartner-Analysten zum ADC-Angebot von Strangeloop

Bei Strangeloop dreht sich alles um die HTTP-Pperformance. Das Unternehmen könne für sein Produkt „Site Optimizer“ auf eine weitreichende Erfahrung im Bereich .NET-Deployments sowie -Optimierung zurückgreifen. Die Algorithmen sind laut Gartner die effektivsten auf dem gesamten Markt.

Normalerweise wird die Software gemeinsam mit existenten APC-Lösungen eingesetzt. Ein OEM-Abkommen befähigt das Unternehmen aber auch, ein Komplettangebot zu unterbreiten.

Für jeden Browser stellt der Hersteller eine eigne Version bereit. Das sei insbesondere bei mobilen Plattformen ein Vorteil, so die Gartner-Spezialisten. Einen guten Job macht das Unternehmen auch, wenn es um Analysen und Prof of Concepts geht, so die Studie.

Zu den großen Nachteilen für hiesige Anwender zählt, dass die Entwicklung bisher ausschließlich für den amerikanischen Markt erfolgt.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2048572 / Performance-Management)