Thema: Wartungsaufwand Wordpress

erstellt am: 17.09.2018 15:09

Antworten: 1

miralem





dabei seit: 17.09.2018

Beiträge: 1

Wartungsaufwand Wordpress
17.09.2018 15:09

Hallo Zusammen,

hat irgendwer von euch seit längerer Zeit eine größere Wordpress Seite, mit viel Content und Traffic? Unsere Seite wächst uns nämlich langsam über denk Kopf und ich habe ein bisschen Angst, dass uns die Wartung ab einem gewissen Punkt mehr Zeit kostet als der Content selbst...

Was würdet ihr unternehmen bzw was unternehmt ihr, um diesem Riesenaufwand entgegen zutreten?

Antworten

Gina





dabei seit: 27.11.2017

Beiträge: 6

RE: Wartungsaufwand Wordpress
18.09.2018 15:38

Hey Miralem!
Ich betreibe seit einiger Zeit eine große Affiliate-Seite zum Thema Gedichte, mit Forum dran etc. Ab einem gewissen Punkt merkt man schon, dass der technische Arbeitsaufwand sich deutlich erhöht hat und andere Sachen hinten runterfallen. Deswegen habe ich mich entschieden, die ganze technische Betreuung der Seite an einen Dienstleister abzugeben. Damit erspar ich mir viel Zeit, Stress und muss nicht drüber nachdenken, dass alles glatt läuft. Vorher habe ich das alles selber gemacht, Updates, Plugins, Wartung etc, jetzt kann ich mir nur noch auf die Texte, Marketing und die Community konzentrieren. War denke ich eine gute Entscheidung!
Wenn es euch zu viel wird, würde ich auch sagen, dass ihr euch nach einer ähnlichen Lösung umschaut...Bringt ja nix...
* zuletzt geändert von: Gina am 18.09.2018 um 15:38 Uhr *

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken