Thema: Java auf Android Tablet

erstellt am: 11.02.2013 12:28

Antworten: 5

Markus_Reiner





dabei seit: 12.04.2012

Beiträge: 7

Java auf Android Tablet
11.02.2013 12:28

Hallo Netzwerker!

In meiner Firma soll eine Java-basierte Anwendung, die unsere Gebäudeleittechnik (Licht, Lüftung, Heizung, etc.) steuert quasi als „mobiler Multischalter“ auf einem Android-Tablet laufen. Voraussetzung ist also, dass auf diesem Tablet Java verfügbar ist. Kann das grundsätzlich funktionieren? Gibt es eine App zum Installieren, die Java-Anwendungen eine entsprechende Basis bereitstellt?
Bin kompletter Neuling auf dem Gebiet Android, deswegen die vielleicht naive Fragestellung – hoffe mir kann trotzdem noch geholfen werden……

Danke, Markus

Antworten

SammyDavis





dabei seit: 18.05.2012

Beiträge: 4

RE: Java auf Android Tablet
18.02.2013 09:55

Hallo Markus,

deine Frage ist schon berechtigt. Leider sagst Du weder was von der Android-Version, noch welche Art/Version von Java oder Java-Script und ob das eine web-basierende Anwendung ist. Die Kombinationen sind hier so vielfältig und tückenreich, dass man keine allgemeingültige Aussage treffen kann!
Andere Idee: Es gibt mehrere Apps, die einen RemoteDesktop-Zugang bereitstellen können, wie z.B. DIESE. Damit entfällt das zweifelhafte Aufsetzen von Java auf ein Android-Tablet und Du kannst deine Java-Anwendung auf dem ferngesteuerten Windows-Server oder –PC laufen lassen!
Wäre doch ´ne Alternative, oder ?!?
Grüße von Onkel Sam

Antworten

ManfredThomas





dabei seit: 23.10.2012

Beiträge: 4

RE: Java auf Android Tablet
10.04.2013 12:51

Hi,
dazu möchte ich beitragen: Es ist mir bisher nicht gelungen, meine HP-Switche, die webbasierend konfigurierbar sind, dazu aber ein aktuelles Java-Plugin im Browser installiert haben müssen, mit einem Android Tablet anzusprechen!
Ich habe dazu verschiedene Browser mit integriertem Java, z.B. der UC-Browser, oder auch Java als App installiert, komme damit auch auf die Konfigurationswebseite, doch sobald Java benötigt wird (was sich via Windows Browser durch das rotierende Java-Logo zeigt), kommt auf dem Android-Tablet ein leeres Fenster.
An Markus: Habt ihr die Gebäudeleittechnik in eurer Firma mittels Controller von WAGO am Laufen? Wenn ja, gibt es nämlich eine tolle App, sowohl für Android- als auch für Apple-Geräte, mit der man das direkt über CoDeSys programmieren kann
VSWITCH
Schau Dir das doch mal an!
Grüße, Manne

Antworten

herbert_zellner





dabei seit: 12.11.2008

Beiträge: 12

RE: Java auf Android Tablet
12.06.2013 11:32

Hallo ihr Hacker!

Ich hab noch was gefunden, um die Aufgabe „mobiler Multischalter für die Gebäudeleittechnik“ zu realisieren: Eine App namens „SpiderControl Microbrowser“ von der Schweizer Firma IniNet. Die haben sich auf Webcontrolling in der Automatisierungstechnik spezialisiert und in deren Portfolio gibt es genau die Apps mit denen man u.a. auf WAGO-Controller über die CoDeSys-Programmierung aufsetzen kann. Dabei ist keine zusätzliche Java-Komponente nötig - alles bereits enthalten.

Wir haben in unserem Betrieb inzwischen drei iPads, die für diesen Zweck erfolgreich im Einsatz sind!

Wenn es nur einen WAGO-Controller gibt, d.h. nur eine IP, die angesprochen wird, dann reicht die Microbrowser Lite-App für 19,99 EUR. Kuckst Du dort!

Viel Spaß und Grüße

Hebbe

Antworten

taibai





dabei seit: 29.03.2018

Beiträge: 2

RE: Java auf Android Tablet
29.03.2018 09:50

Das Besondere an einem guten Grafiktablett ist, dass es wesentlich mehr Signale überträgt als nur die Mausposition. Zusätzlich wird auch der Druck des Stiftes und der Neigungswinkel an den PC gesendet. Dadurch kann man wesentlich differenzierter arbeiten.

Antworten

Klopik





dabei seit: 19.09.2018

Beiträge: 2

RE: Java auf Android Tablet
19.09.2018 14:13

Hast du schon etwas passendes gefunden?

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken