Thema: Dienst in Windows XP nicht zu löschen

erstellt am: 06.12.2013 12:34

Antworten: 1

wilm





dabei seit: 07.07.2008

Beiträge: 17

Dienst in Windows XP nicht zu löschen
06.12.2013 12:34

Hallo Profis!

Heute wende ich mich an Euch mit einem kleinen „Problem“, das mich schon länger beschäftigt:
Ich hatte auf meinem Notebook (Windows XP) mal eine DVB-T-Karte installiert, die ich aber schon lang nicht mehr verwende. Die zugehörige Anwendungssoftware ist inzwischen deinstalliert, Verzeichnisse, Programmgruppen, INI/CFG-Dateien gelöscht und das System bereinigt. Ein Relikt ist jedoch der zugehörige Dienst namens „Philips TV Tuner“ soll jedoch immer noch bei jedem Hochfahren gestartet werden und erzeugt natürlich einen Eintrag im Ereignisprotokoll, das dies nicht möglich sei. Nun wollte ich den Dienst via Suchfunktion in REGEDIT ausfindig machen und diesen Schlüssel löschen. Er wird aber nicht gefunden, sondern der PC stürzt bei dieser Suche nach einiger Zeit mit einem „Bluescreen“ ab. Wie kann ich denn den Dienst „Philips TV Tuner“ auf anderem Weg ausfindig machen?

Danke vielmals, Euer Wilhelm

Antworten

Fachwirt





dabei seit: 30.06.2008

Beiträge: 20

RE: Dienst in Windows XP nicht zu löschen
11.12.2013 10:34

Also Wilhelm,

warum dein Rechner bei der Suche nach der Zeichenkette abstürzt, weiß ich nicht. Aber um den nicht mehr benötigten Dienst zu finden, startest Du den Registry-Editor REGEDIT und navigierst zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services. Dort sind alle installierten Dienste als Schlüssel aufgeführt; es müsste also auch den „Philips TV Tuner“ geben, den Du dann löschen kannst. Du weißt ja: Nur das löschen, was wirklich bekannt ist – ein falscher gelöschter Schlüssel kann das System lahmlegen!

Viel Erfolg!

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken