Thema: Ist der Linksys Modell: WRT54G ein IP-fähiger Router?

erstellt am: 03.10.2017 14:35

Antworten: 1

nicht registrierter User


Ist der Linksys Modell: WRT54G ein IP-fähiger Router?
03.10.2017 14:35

Hallo liebe Community,
Ich habe leider selber sehr wenig Ahnung, wenn es um Router und ähnliches geht, deshalb bin gezwungen meine Frage hier zu stellen in der Hoffnung, dass ihr einem Laien weiterhelfen könnt.

Folgendes Problem:

Ich möchte gerne zur Telekom wechseln in den Vertrag Zuhause Magenta M (50mbps down / 10 up).
Bei Verivox wird darauf hingewiesen, dass ich einen IP-fähigen Router benötige.

Bitte beachten Sie, dass dieser Tarif nur mit einem IP-fähigen Router genutzt werden kann. Wenn Sie nicht über die notwendige Hardware verfügen, können Sie zu Beginn des Bestellprozesses die passenden Geräte zu Ihrem Komplettpaket hinzufügen.

Da ich nicht unbedingt den Telekom Router für 5€ mtl. buchen möchte, und ich noch einen alten Router bei mir zuhause gefunden habe, stellt sich die Frage, ob ich diesen nutzen kann (ob er IP-fähig ist).

Auf der Linksys Support Seite habe ich den Router gefunden, wurde aber aus den Informationen einfach nicht schlau, weil ich von den Begriffen keine Ahnung habe, und so direkt IP-fähig habe ich nicht entdecken können. Es handelt sich um den Linksys Modell: WRT54G.
Der Link zum Produkt: https://www.linksys.com/de/support-product?pid=01t80000003KXPxAAO

Das einzige was mir wichtig ist, ist dass ich Internet habe, Telefonieren tue ich nicht. Da reicht das Handy.

Also meine Hauptfrage: Kann ich diesen Router nutzen für diesen Vertrag (wenn ich Telefonieren weglassen würde)?

Vielen Dank schon einmal im Voraus für eure Antworten.
Beste Grüße,
Phil

Antworten

nicht registrierter User


RE: Ist der Linksys Modell: WRT54G ein IP-fähiger Router?
04.10.2017 14:43

Hi Phil,

da dieser Router kein Modemrouter ist, kannst Du ihn prinzipiell verwenden, ja. Allerdings brauchst Du bei der Umstellung auf IP dann zusätzlich ein IP-taugliches DSL-Modem, das Du an die TAE-Dose anschließt. Den Roter würdest Du in dieser Konstellation dann mit dem Modem verbinden.

Ich glaube aber, es ist hier besser, wenn Du Dir einen (preiswerten) Modem-Router kaufst (bspw. Fritzbox), der bspw. im Bereich Telefonie auf Features verzichtet. Achte aber drauf, dass der Router VDSL-fähig und für 50-Mbit-Telekom-Anschlüsse zertifiziert ist.

Oder Du mietest doch das Equipment von der Telekom; wobei 5 Euro im Monat natürlich schon happig sind.

Gruss Paul

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 




Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Antwort abschicken