Spezialist für Netzwerksicherheit expandiert in den WLAN-Markt

Fortinet plant Übernahme von Meru Networks

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Fortinet möchte im WLAN-Markt eine größere Rolle spielen, deshalb wird das Unternehmen den WLAN-Anbieter Meru Networks kaufen.
Fortinet möchte im WLAN-Markt eine größere Rolle spielen, deshalb wird das Unternehmen den WLAN-Anbieter Meru Networks kaufen. (Bild: bluebay2014 – Fotolia.com)

Mit dem Kauf des WLAN-Anbieters Meru Networks möchte Fortinet sein Geschäft auf den Enterprise-WLAN-Markt, der von den Analysten der Dell'Oro Group auf fünf Mrd. US-Dollar geschätzt wird, ausweiten. Die Übernahme, auf die sich beide Unternehmen verständigt haben, soll rund 44 Mio. US-Dollar kosten.

Durch die Übernahme werde das Fortinet-Lösungsportfolio und damit auch der Gesamtzielmarkt signifikant erweitert. Fortinet sei so in der Lage, den Enterprise-WLAN-Markt mit integrierten, intelligenten Sicherheitslösungen zu adressieren. Die Meru-Lösungen sollen das Fortinet-WLAN-Angebot ergänzen. Hierzu zählen die Wireless-Access-Points der FortiAP-Serie sowie die FortiWiFi Security-Appliances für KMU und Niederlassungen.

Fortinet hält nach eigenen Angaben mehr als 210 Patente, 165 wurden beantragt. Meru wird 33 erhaltene und 35 beantragte Patente in die Partnerschaft einbringen. Die Zahl der rund 210.000 Fortinet-Kunden werde um mehr als 14.000 Meru-Kunden aufgestockt.

„Die Übernahme von Meru Networks ist eine Fortsetzung unserer Strategie, hohe Netzwerksicherheit mit allgegenwärtiger Konnektivität zu verbinden“, sagt Ken Xie, Gründer, Chairman und CEO von Fortinet. „Wir werden neue Lösungen und Services zur Umsetzung, Verwaltung und Absicherung drahtgebundener und drahtloser Netzwerke im mobilen Zeitalter bereitstellen und damit unsere Innovationskraft steigern. Mit der Erweiterung unserer umfassenden Sicherheitsplattform werden wir mehr Wachstumsmöglichkeiten haben und Kunden und Partner weltweit noch besser bedienen können.“

Die Übernahme soll im 3. Quartal 2015 abgeschlossen werden. Bis dahin werden Fortinet und Meru Networks als eigenständige Unternehmen weiter bestehen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43419936 / Grundlagen)