Suchen

Effiziente Überwachung und Fehlerdiagnose für komplexe Netze Flughafen Zürich setzt auf Riverbed

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Seine 14.000 Netzwerkzugangspunkte und Verbindungen zu 150 Netzwerken will der Flughafen Zürich künftig mit Lösungen des IT-Performance-Experten Riverbed überwachen. Probleme sollen so rascher als bisher gelöst werden.

Firma zum Thema

Sekündlich werden nun am Flughafen Zürich mehrere Gigabit an Traffic aufgezeichnet – für granulare, forensische Netzanalysen.
Sekündlich werden nun am Flughafen Zürich mehrere Gigabit an Traffic aufgezeichnet – für granulare, forensische Netzanalysen.
(Bild: Flughafen Zürich AG )

Riverbed Technology (Riverbed) beschreibt die Netzwerkinfrastruktur des Flughafens Zürich als besonders komplexes Gebilde. Die jetzt eingeführten Lösungen Cascade Shark Appliance und Cascade Pilot sollen Technikern künftig dennoch effiziente Netzwerküberwachung, schnelle Fehlerdiagnose sowie verbesserten Kundenservice ermöglichen.

Buchungen, Reservierungen oder elektronische Flugtickets: Fluggesellschaften benötigen hochspezialisierte Anwendungen für betriebliche Abläufe. Hierfür stellt das Flughafen-LAN Verbindungen zu rund 150 nationalen und internationalen Netzen her. Zudem gibt es über 14.000 Netzwerkzugangspunkte. Ein derlei umfangreiches Gebilde hat Technikern bislang einiges Kopfzerbrechen bereitet. So haben die IT-Verantwortlichen nur schwer feststellen können, ob Probleme im eigenen Netz oder dem des Kunden bestehen. Auch die Konfiguration neuer Anwendungen hätten sich kompliziert gestaltet.

Abhilfe soll nun das Zusammenspiel des Netzwerkdiagnosewerkzeugs Wireshark mit Riverbed-Lösungen schaffen. An strategischen Stellen wurden dafür Cascade Shark Appliances installiert, beispielsweise in den beiden Rechenzentren des Flughafennetzwerks. Pro Sekunde können die Systeme mehrere Gigabit an Traffic überwachen. Das ermögliche eine kontinuierliche Paketaufzeichnung und damit granulare, forensische Analysen. Mit dieser Datenbasis könnten Fehlerursachen binnen Minuten an einer Workstation ergründet werden.

Mit Cascade Pilot setze man zudem auf ein umfassendes Tool zur Behebung von Konfigurationsproblemen. Die Konsole hilft Anwendern, Paketaufzeichnungen mit mehreren Terabyte auf Cascade Shark Appliances, Cascade Shark Virtual Edition und Steelhead WAN zu analysieren. Stefan Thoma, Senior Communication Architect der Flughafen Zürich AG, meint: "Cascade Pilot liefert uns Echtzeit-Informationen und Verlaufsdaten, die äußerst nützlich sind, da sie uns helfen nachzuvollziehen, wie sich unser Netzwerk verhält".

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 37302610)