Suchen

Eutelsat Broadband überarbeitet Tarifmodell für Tooway Flexible Angebote für Satelliteninternet

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Eutelsat Broadband überarbeitet die Tarife für Geschäftskunden. Denen verspricht der Anbieter mit „tooway Business“ einen bevorzugten Zugang zum Satellitennetzwerk während der Hauptgeschäftszeiten sowie garantierte Bandbreiten.

Firma zum Thema

Tooway Business kombiniert Tarifpakete mit zusätzlich buchbaren Optionen.
Tooway Business kombiniert Tarifpakete mit zusätzlich buchbaren Optionen.
(Bild: Eutelsat )

Was die von Eutelsat Broadband (Eutelsat) angebotenen Internetzugänge technisch leisten können, haben wir vor einiger Zeit getestet – wie wenig Performance der Anbieter und seine Vertriebspartner manchen Nutzern des geteilten Mediums mitunter bereitstellen, zeigen die Beiträge verärgerter Nutzer im Forum des IP-Insider. Jetzt kündigt der Satellitenbetreiber ein neues Tarifmodell an, das zumindest Geschäftskunden höhere Geschwindigkeiten und mehr Flexibilität bieten soll.

Mit den unter der Bezeichnung eingeführten „tooway Business“ eingeführten Diensten verspricht der Satellitenbetreiber öffentliche IP-Adressen sowie eine so genannte "Business Hour Protection". Das heißt: Zwischen 7 Uhr morgens und 7 Uhr abends sollen Kunden einen bevorzugten Zugang zum Satellitennetzwerk erhalten. Auf Bandbreitengarantien will sich Eutelsat dabei allerdings nicht festlegen.

Kunden können derlei Zusicherungen jedoch als Option zubuchen. Die „Custom Committed Information Rates (CIR)“ bieten demnach garantierte Bandbreiten für unternehmenskritische Anwendungen, wie Signalisierung und Telemetrie, VoIP oder digitale Rundfunkübertragungen.

Als weitere Zusatzleistung offeriert Eutelsat die Option „Night Time“ – hierüber können Kunden zwischen Mitternacht und 6 Uhr morgens Datentransfers durchführen, ohne dass diese auf das monatliche Datenvolumen angerechnet werden. Als typische Anwendung nennt der Anbieter beispielsweise Datensicherungen. Brauchen Anwender auch zu anderen Zeiten mehr Datenvolumen, können sie ihre Tarifleistungen per „20 GB Volume Booster“ aufstocken.

Die jetzt vorgestellten Grundpakete sind dem bisherigen Angebot KA-SAT Access nicht ganz unähnlich. Schon bisher gab es Tarife mit unterschiedlichen Nutzungsvolumen sowie ein Telemetrieangebot. Statt sieben Paketen gibt es nun fünf, für das bisher verfügbare Paket "Symmetric" mit jeweils sechs Mbit/s Upload- und Downloadraten gibt es offenbar keine Entsprechnung mehr.

Konkret offeriert Eutelsat künftig Business-Pakete mit 25, 40, 100 oder 200 GByte inkludiertem Datenvolumen. Die maximal möglichen Upload- und Downloadraten (Peak) liegen jeweils bei sechs Mbit/s beziehungsweise 22 Mbit/s. Der Telemetrietarif beinhaltet zwei GByte Datenvolumen bei symmetrischen Übertragungsraten von bis zu zwei Mbit/s in jede Richtung.

Die bisherigen KA-SAT Access Dienste werden ab Sommer nicht mehr angeboten; Bestandskunden können auf Wunsch in die neuen Tarife wechseln – müssen das aber nicht. Weitere Informationen zu tooway Business Lösungen und Vertriebspartnern gibt es direkt vom Anbieter.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43422590)