Kundenspezifische Lösung für Faserführung und Fasermanagement

Faseroptikgehäuse für komplexe Kabelführungsstrategien

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Kundenspezifische Optoconnect-Gehäuse von Molex integrieren komplexe faseroptische Schaltungen.
Kundenspezifische Optoconnect-Gehäuse von Molex integrieren komplexe faseroptische Schaltungen. (Bild: Molex)

Molex hat in seine kundenspezifisch anpassbaren Optoconnect-Gehäuse die firmeneigene Flexplane-Schaltung integriert. Dadurch sei eine einfachere Anordnung optischer Fasern möglich und ein umfassendes Managementsystem für hoch dichte Telekommunikations- und Datenübertragungsanlagen verfügbar.

Komplexe faseroptische Verbindungstopologien, wie sie in modernen Netzwerkarchitekturen erforderlich seien, sind nach Ansicht des Herstellers Molex nur schwer mit Patchkabelanschlüssen zu realisieren. Die kundenspezifisch anpassbaren Optoconnect-Faseroptikgehäuse seien dagegen auch für hoch komplexe Kabelführungsstrategien geeignet. Zusätzlich würden sie den Platzbedarf der Verkabelung zwischen mehreren Systemen reduzieren und die Systemzuverlässigkeit verbessern.

Durch die Integration von hoch dichten faseroptischen Schaltungen, Verbindungselementen und optionalen passiven Bauteilen sei das Optoconnect-Gehäusesystem in der Lage, die komplexe Anordnung von Anschlüssen für eingehende und abgehende Fasern bei Systemen mit hoher Anschlusszahl zu optimieren, z.B. bei vermaschten Netzwerken, wellenlängenselektiven Schaltungen oder software-definierten Vernetzungs-/Netzwerkfunktionsvirtualisierungs-Topologien.

Für optische Verbindungslösungen bietet Molex ergänzende Produkte wie MPO- und LC-Loopback-Steckverbinder sowie MTP/MPO-LC-Kabelkonfektionen an. Darüber hinaus hätten Kunden die Möglichkeit, entweder von Molex ein Gehäuse entwickeln zu lassen, das ihren Produktspezifikationen entspricht, oder ein eigenes, firmenspezifisches Design einzusetzen, das die Ausführung ihrer eigenen Anlagen ergänzt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43335681 / Verkabelung und Serverraum-Infrastruktur)