Fahrzeug-Router von Sierra Wireless

Fahrzeugnetzwerk mit LTE, Gigabit-WLAN und GbE

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Der AirLink MP70 könne die branchenweit schnellste Fahrzeug-Netzwerkverbindung ermöglichen.
Der AirLink MP70 könne die branchenweit schnellste Fahrzeug-Netzwerkverbindung ermöglichen. (Bild: Sierra Wireless)

Der AirLink MP70 Vehicle Router von Sierra Wireless kombiniert LTE-Advanced (LTE-A), Gigabit-WLAN und Gigabit-Ethernet für Hochbreitbandverbindungen erfolgskritischer Anwendungen bei Polizei-, Feuerwehr- und Rettungseinsätzen sowie im öffentlichen Nahverkehr und im Außendienst.

Der AirLink MP70 sei branchenweit der erste Router, der über Gigabit-Ethernet, Gigabit-WLAN und 300-MBit/s-LTE-A Zugang zu einem Hochleistungs-Fahrzeugnetzwerk verschafft, um mehrere Anwendungen in und um das Fahrzeug nutzen zu können.

Mit einer integrierten „Events Engine“, einer eingebauten Ein- und Ausgabefunktion sowie dem Einsatz von AirLink Vehicle Telemetry ist es laut Sierra Wireless möglich, die Fahrzeuge, die vernetzten mobilen Geräte, den Fuhrparkeinsatz sowie den Einsatz des Außendienstes besser zu analysieren. Der Router stelle auch globale Navigationssatellitensysteme (GNSS) und Trägheitsnavigationssysteme bereit, die in der nächsten Softwareversion aktiviert werden, sodass die Bestimmung des exakten Fahrzeugstandorts auch außerhalb der von Satelliten erfassten Bereiche möglich sei.

Der AirLink MP70 für Fahrzeuge könne ständige Verfügbarkeit auch unter härtesten Bedingungen gewährleisten, vorübergehenden Überspannungen standhalten und auch in störungsintensiven elektrischen Fahrzeugnetzwerken funktionieren.

Über eine zentrale Plattform sei es möglich, mithilfe der AirLink-Network-Management-Lösungen von Sierra Wireless eine ganze Reihe von AirLink MP7-Routern, Anwendungen für den Außendienst und mobilen Geräten fernzusteuern und zu überwachen. Die AirLink-Network-Management-Lösungen seien als gehosteter cloudbasierter „AirLink Management Service“ oder als lizenzierte Softwareplattform im Rechenzentrum des Unternehmens verfügbar. Mit ihnen sollen die verbundenen Geräte effizienter verwaltet und die Wartungskosten um bis zu 90 Prozent gesenkt werden können.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44067964 / Equipment)