Zweite Studie zeigt Trends und Veränderungen auf

Enterprise Mobility Study 2014: Mitmachen und Ergebnisse erhalten

| Redakteur: Andreas Donner

Ab sofort kann man an der zweiten Auflage der Enterprise-Mobility-Studie teilnehmen.
Ab sofort kann man an der zweiten Auflage der Enterprise-Mobility-Studie teilnehmen. (Bild: VIT)

Beim Thema "Enterprise Mobility" geht es neben der Ausstattung und dem Management der mobilen Devices von Mitarbeitern vor allem um die Wettbewerbsvorteile, die durch eine Mobilisierung der Geschäftsprozesse winken. Doch in wie weit hat sich das Thema bereits auf breiter Front etabliert und wo liegen heute die Herausforderungen und Chancen?

Um auf all diese Fragen Antworten geben zu können, hat IP-Insider vor einem Jahr die Enterprise-Mobility-Studie ins Leben gerufen. Zahlreiche Teilnehmer erlaubten bereits 2013 einen tiefen Einblick in die Realität der Enterprise Mobility. Heute, ein Jahr später, sind Themen wie Bring your own Device längst zu Bring your own Anything mutiert, die Unternehmen ziehen massenhaft drahltose Netze in ihre Infrastrukturen ein und Dienstleister für individuelle App-Entwicklung zur Erreichnung hoher Effizienzziele sprießen mehr und mehr aus dem Boden.

Zeit für uns, in einer zweiten Auflage der Enterprise Mobility Study den aktuellen Stand der Technik sowie die Meinungen und Erfahrungen der IT-Verantwortlichen in den Unternehmen abzufragen. Wie viel ist heute noch dran an Aussagen, wie "Enterprise Mobility revolutioniert das Geschäftsleben". Welchen Herausforderungen stehen Unternehmen bei diesem Thema nach wie vor gegenüber? Welche Chancen ergeben sich daraus? Machen Sie mit bei unserer Enterprise-Mobility-Studie 2014!

Mit Ihrer Teilnahme (Bearbeitungszeit nur etwa sechs Minuten) helfen Sie, den wichtigen Bereich der Enterprise Mobility transparenter zu machen und den Stand der Dinge in den einzelnen Branchen aufzuzeigen.

Mehrwert für die eigenen Entscheidungen

Die breit angelegte Studie umfasst die interessantesten Themenbereiche zur Enterprise Mobility: von Herausforderungen und Chancen bis hin zu den Einsatzgebieten, der Technologie und den Apps. Informationen, auf die Analysten, Journalisten und Anbieter schon lange mit Spannung warten. Aber auch Sie profitieren direkt durch Ihre Teilnahme an der Umfrage: Denn zeitgleich mit der Erstveröffentlichung der Ergebnisse – die selbstverständlich auch einen ausführlichen Vergleich mit den Zahlen der Umfrage aus dem letzten Jahr enthalten – erhalten Sie den kompletten Ergebnisband als PDF frei Haus. Inhalte, die sicher nützlich sind, wenn man sich mit Themen zur Enterprise Mobility befasst – und dies dürfte in Zukunft immer häufiger der Fall sein.

Und last but not least verlosen wir unter allen Teilnehmern auch noch ein Samsung GALAXY S III Neo.

Hier können Sie an der Studie teilnehmen.

Gipfeltreffen der Spitzenklasse

Die Ergebnisse der Studie werden erstmals auf dem Enterprise Mobility Summit 2014 vorgestellt. Dieses Gipfeltreffen von Vertretern und Entscheidern der Führungsebene findet am 16. und 17. Oktober in der Villa Kennedy in Frankfurt am Main statt. Hochkarätige Keynote-Sprecher, die Verleihung des Mobility-Awards 2014 sowie die Vorstellung zahlreicher Best-Practice-Projekte machen den Enterprise Mobility Summit 2014 zu etwas ganz Besonderem.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42842788 / Management)