Onefabric Connect integriert Applikationen von Drittanbietern

Enterasys Onefabric für Enterprise Mobility

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Mit Onefabric Connect soll sich Enterprise Mobility ohne Probleme für Performance, Sicherheit und Management des Unternehmensnetzwerks umsetzen lassen.
Mit Onefabric Connect soll sich Enterprise Mobility ohne Probleme für Performance, Sicherheit und Management des Unternehmensnetzwerks umsetzen lassen. (Bild: Enterasys)

Enterasys möchte mit Onefabric Connect die Integration von Drittanbieterlösungen für Mobile Device Management, Next-Generation Firewall und Webfilter sowie Unified Communications und Infrastruktur-Support in das Onefabric Control Center ermöglichen.

Kunden von Enterasys Networks, einem Tochterunternehmen von Siemens Enterprise Communications, sollen mit Onefabric Connect Anwendungen und vorhandene Netzwerkinfrastrukturen von Drittanbietern in das Onefabric Control Center integrieren und dadurch ihre Flexibilität steigern sowie Gesamtbetriebskosten und Verwaltungsaufwand reduzieren können. Möglich sei die Integration von Lösungen führender Hersteller wie Mobileiron, Airwatch und JAMF Casper Software für die Integration von Mobile Device Management (MDM), Avaya und Polycom für Unified Communications (UC), Palo Alto Networks und Iboss Security für Next-Generation Firewall und Webfilter.

Onefabric Connect bietet laut Enterasys folgende Vorteile:

  • Bei der Integration von MDM entfällt zusätzlicher Eingliederungsaufwand für mobile Endgeräte.
  • Die gesamte Verwaltung wird auf einer einzigen Managementkonsole zentralisiert. Erweiterte Analysefunktionen, erhöhte Transparenz und Kontrolle über multiple Anwendungen, wie etwa UC, Firewall oder Webfilter sollen das Nutzererlebnis verbessern und die betriebliche Effizienz steigern.
  • Zentrale Sichtbarkeit und granulare Kontrolle über das Unternehmensnetzwerk – kabelgebunden und drahtlos – soll es IT-Mitarbeitern ermöglichen, zeitaufwendige Konfigurationsaufgaben zu umgehen und somit die Gesamtbetriebskosten zu senken.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 38504190 / Management)