Mobile-Menu

SolarWinds integriert Cisco Meraki Effizientere Überwachung von Cisco-Meraki-Geräten

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Durch die Integration des Cisco-Meraki-Dashboard-API in SolarWinds N-central sollen Managed Service Provider (MSP) Router, Switches und Zugangspunkte der cloudbasierten Cisco-Meraki-Lösungen künftig direkt über das Dashboard von N-central erkennen und überwachen können.

Anbieter zum Thema

Mit dem Dashboard von Solarwinds N-central können MSPs nun auch Cisco-Meraki-Geräte managen.
Mit dem Dashboard von Solarwinds N-central können MSPs nun auch Cisco-Meraki-Geräte managen.
(Bild: SolarWinds)

MSP-Partner von SolarWinds könnten sich künftig den Status sämtlicher Cisco-Meraki-Geräte ihrer Kunden direkt im Monitoring- und Management-Dashboard von N-central anzeigen lassen, Benachrichtigungen und Warnmeldungen aktivieren und Verbindungs- sowie Datenverkehrsdaten überprüfen. Eine lizenz- und gewährleistungsbezogene Berichtsfunktion sei ebenfalls im Leistungsumfang enthalten. Auf diese Weise könnten MSP effizienter arbeiten, da sie die ihnen anvertrauten Cisco-Meraki-Geräte jederzeit im Blick hätten und mit den Funktionen von N-central selbst komplexe Umgebungen steuern, kundenspezifisch anpassen und absichern könnten. Ziel sei eine vollständig integrierte Umgebung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Netzwerktechnik, IP-Kommunikation und UCC

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46893754)