Anwendungen und ihre Abhängigkeiten im Blick Echtzeit-Monitoring von Windows-Server-Traffic

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit Datadog Network Performance Monitoring (NPM) können DevOps-Teams die Netzwerkkommunikation zwischen Anwendungen auf Windows Servern und Linux überwachen. So sei es möglich, Bottlenecks zu erkennen, Fehlerursachen zu finden und Sichtbarkeit für alle Teams zu schaffen.

Firmen zum Thema

Datadog NPM überwacht den verteilten Traffic aus On-Premise- und Cloud-Umgebungen.
Datadog NPM überwacht den verteilten Traffic aus On-Premise- und Cloud-Umgebungen.
(Bild: Datadog)

Datadog NPM übersetzt unübersichtlichen Traffic komplexer Netzwerkarchitekturen in verständliche Anwendungsabhängigkeiten und -beziehungen, so der Hersteller. Latenzen oder Ineffizienzen, die zulasten der Performance einer Anwendung, der Infrastrukturlast oder der netzwerkbezogenen Kosten gehen, könnten schneller entdeckt werden und Unternehmen so ihr gesamtes Netzwerk über verschiedene Betriebssysteme hinweg im Blick behalten.

Durch das Monitoring des verteilten Traffics aus On-Premise- und Cloud-Umgebungen sei es Teams möglich,

  • Kosten- und Performance-Bottlenecks zu erkennen – durch die Identifizierung unerwarteter oder kostspieliger Kommunikation zwischen Anwendungen und Cloud-Regionen werde schnell klar, wo sich Netzwerkverbindungs- und Latenzprobleme konzentrieren,
  • festzustellen, wann Anwendungs- und Infrastrukturprobleme die Ursache für fehlerhafte Abhängigkeiten, falsch konfiguriertes Verbindungspooling oder Ausfälle von Cloud-Anbietern sind,
  • Verbindungsdaten auf Anwendungsebene zu visualisieren, sodass sie von Netzwerk-, Anwendungs- und Reliability-Teams gleichermaßen analysiert und verstanden werden können.

(ID:47331766)