Suchen

Viel mehr als nur Bilder übers Netz eBook "Video- und Web-Conferencing für KMU" verfügbar

Video- und Web-Konferenzen sind heute keine exotischen Techniken mehr, die nur in großen Unternehmen eingesetzt werden: Video-Konferenzen stellen auch für kleine und mittelgroße Firmen ein probates Mittel der Kommunikation dar und können immer besser in bestehende Geschäftsabläufe integriert werden. Wir erläutern Techniken, grenzen Web- von Videokonferenzen ab, zeigen Endgeräte und diskutieren Einsatzszenarien.

Firma zum Thema

Web- und Videokonferenzen sind in aller Munde und weit mehr als bloße Reisekostenersparnis. Wir haben das Thema genauer beleuchtet.
Web- und Videokonferenzen sind in aller Munde und weit mehr als bloße Reisekostenersparnis. Wir haben das Thema genauer beleuchtet.
(Bild: © goodluz - stock.adobe.com / VIT [M])

Unser neuestes eBook beschäftigt zunächst einmal damit was eine moderne Videokonferenzlösung können sollte und welche Vorteile KMU davon haben. Weitere Beiträge befassen sich damit, wie sich aktuelle Konferenzlösungen aus der Cloud von Installationen „On Premises“ absetzen und geben einen Überblick darüber, was sich bei den Endgeräten tut. Schließlich wagen wir auch noch einen Blick auf zukünftige Entwicklungen

Konkret beinhaltet das eBook "Video- und Web-Conferencing für KMU" folgende Kapitel:

  • Mehr als nur Bilder übers Netz: Jeder PC-Nutzer kann heute in der Regel Videokonferenzen mit seiner vorhandenen Hard- und Software nutzen. Doch reicht das für den Einsatz im KMU-Umfeld? Wir diskutieren Voraussetzung und stellen die notwendigen Grundlagen und Techniken vor, damit die Videokonferenzen mehr sind, als nur Bilder über das Netz.
  • Eher klassisch oder doch via Web?: Digitale Konferenzen abzuhalten ist modern und selbst bei einem Einstellungsgespräch möchte so manche Firma gleich ganz auf die Videotelefonie setzen. Dabei wäre es zunächst wichtiger, die Frage zu klären, wie ein derartiges System überhaupt aufgebaut sein muss, damit es den geforderten Ansprüchen genügt. Oder reicht es doch, einfach eine kostenlose Web-Konferenz einzusetzen?
  • Software, Whiteboards und andere Geräte: Videokonferenzen können in der Regel ohne weitere Hardware (und zumeist auch ohne zusätzliche Software) aufgesetzt und genutzt werden. Wer diese Techniken allerdings professionell einsetzen will, wird doch die eine oder andere Erweiterung oder gleich ein spezielles System einsetzen wollen: Ein Blick auf Zubehör, Ergänzungen und Endgeräte.
  • Status quo und danach: Die Digitalisierung macht vor Meetings nicht halt und auch in kleineren Unternehmen wird sich die Video- beziehungsweise Web-Konferenz als kostengünstige Variante zunehmend durchsetzen. Was wird die nahe Zukunft bringen?

Registrierten Lesern von IP-Insider steht das eBook "Video- und Web-Conferencing für KMU" ab sofort kostenfrei zum Download zur Verfügung. Eine Registrierung ist ebenfalls kostenfrei möglich und erlaubt auch den Zugriff auf alle bisher erschienenen und zukünftigen eBooks sowie auf alle anderen registrierungspflichtigen Inhalte unseres Portals.

(ID:45430322)

Über den Autor