SpiderCloud Wireless kündigt Enterprise Radio Access Network an

E-RANs als Basis für MDM, PBX und Cloud

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Ein Services Node kann über 100 kleine Funkzellen für 3G/4G und WLAN steuern.
Ein Services Node kann über 100 kleine Funkzellen für 3G/4G und WLAN steuern. (Bild: SpiderCloud)

Mit Managed Mobility Services und verbesserter Funkversorgung können Mobilfunkanbieter bei Enterprise-Kunden punkten, sagt SpiderCloud Wireless und kündigt Smart Cells an, die 3G/4G und WiFi verbinden.

Noch in diesem Sommer will SpiderCloud Wireless (SpiderCloud) "Enterprise Radio Access Network (E-RAN)"-Lösungen auch an europäischen Mobilnetz-Betreiber ausliefern. Die sollen damit nicht nur die Funkabdeckung innerhalb von Gebäuden verbessern, sondern Geschäftskunden auch mit verschiedenen Mobilitätsservices an sich binden.

Die angekündigten E-RAN-Systeme basieren auf kleinen Funkzellen und kombinieren 3G/4G-Mobilfunk mit lokalen Drahtlosnetzen. Die Infrastruktur besteht aus einem Services Node (SCSN), der sich per API verwalten lässt und über 100 kleine Funkzellen steuern kann. Zu den möglichen Mobilitätsservices zählt der Anbieter Mobile Device Management (MDM), Bring Your Own Device (BYOD), Security, Telefonanlagen (PBX) oder Cloud-Integration im Hosting.

Den Bedarf an entsprechenden Angeboten will SpiderCloud Wireless mit jetzt veröffentlichten Studienergebnissen untermauern. So habe das Marktforschungsunternehmen YouGov Mängel in Mobilfunkabdeckung und Kapazitäten innerhalb von Gebäuden aufgezeigt. Zudem sähen 78 Prozent der deutschen IT-Entscheider Bedarf für komplett organsisierte Mobilitätsdienste, wie MDM oder WiFi as a Service.

Art King, Director of Enterprise Services and Technologies von SpiderCloud, erläutert: "Unternehmen erwarten von ihrem Service Provider zusätzlichen geschäftlichen Wert [...] Da IT-Entscheider bis zu 35 Prozent jährlich sparen können, wenn sie ihre Mobilitätsdienste von Netzbetreibern bereitgestellt und gemanagt erhalten, überrascht es nicht, dass annähernd neun von zehn IT-Entscheidern in den USA an einer solchen Konstellation interessiert sind."

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 39518220 / Equipment)