Absicherung

Durchgängige Erkennung von Bedrohungen ermöglicht angemessene Reaktionen

Bereitgestellt von: Cisco Systems GmbH Business Campus München

Durchgängige Erkennung von Bedrohungen ermöglicht angemessene Reaktionen

Die zunehmend komplexe Bedrohungslandschaft von heute erfordert Maßnahmen, die das gesamte Angriffskontinuum abdecken – vor, während und nach einem Angriff.

Dies ist möglich durch einen Ansatz für erweiterten Malware-Schutz, der durchgängige Endpunktanalysen mit einer Big-Data-Architektur kombiniert.

Die Innovationen umfassen:

● durchgängige Analyse
● Retrospektion
● verhaltensbasierte Indications of Compromise (IoC)
● Device- und File-Trajectory
● Outbreak-Kontrolle
● Absicherung gegen schnelle Verbreitung

Entscheidend dabei: Alles wird in einem integrierten Workflow zusammengefasst. Dies erleichtert nicht nur die Erkennung von Malware, sondern auch die Überwachung und Analyse der Infrastruktur sowie die Untersuchung und Eindämmung von Ausbrüchen.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.05.16 | Cisco Systems GmbH Business Campus München

Anbieter des Whitepapers

Cisco Systems GmbH Business Campus München

Parkring 20
85748 Garching b. München
Deutschland