Kabelprobleme im Industrial Ethernet lösen

DSX-CableAnalyzer-Adapter für M12-X-Steckverbinder

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

DSX-M12-Channeladapter sind nun für M12X-Modelle zur Verwendung mit der DSX-CableAnalyzer-Serie verfügbar.
DSX-M12-Channeladapter sind nun für M12X-Modelle zur Verwendung mit der DSX-CableAnalyzer-Serie verfügbar. (Bild: Fluke Networks)

Mit dem M12-X-Adapter von Fluke Networks sei es möglich, die DSX-CableAnalyzer-Serie zum Zweck der Verifizierung vor der Inbetriebnahme und zur Fehlersuche mit Kabelsystemen zu verbinden, die den M12-X, einen Standard-Steckverbinder für raue Ethernet-Umgebungen, verwenden.

Die DSX-CableAnalyzer-Produktfamilie unterstützt Fluke Networks zufolge Anlagenkabel bis einschließlich Category 8, Einzel- und Multimodefaser sowie Normen von TIA, ISO und IEEE. Weltweit, so der Hersteller, würden mehr als dreißig Kabelhersteller DSX CableAnalyzer für die Zertifizierung ihrer installierten Systeme empfehlen. Die Serie führe strikte Tests mit einfachen Pass/Fail-Ergebnissen durch und liefere ausführliche Diagnosen, die die Zeit mit der Fehlersuche verkürzen könnten.

„Untersuchungen haben gezeigt, dass über die Hälfte aller Industrial-Ethernet-Ausfälle auf Probleme mit der Verkabelung zurückgeführt werden können“, sagt Walter Hock, Vice President und General Manager von Fluke Networks. „Beispiele dafür sind fehlerhafte Steckverbinder, Kabel- oder Abschirmungsunterbrechungen, Anfälligkeit gegen statische Elektrizität oder Feuchtigkeit und Kabel, die die Spezifikationen nicht erfüllen oder einfach zu lang sind. Die DSX-CableAnalyzer-Serie kann jetzt sicherstellen, dass installierte Kabel für Industrial-Ethernet-Umgebungen geeignet sind, bevor Maschinen hochgefahren werden, oder dass etwaige Probleme schnell behoben werden.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45898388 / Netzwerk-Messtechnik)