Mitmachen bei der großen EM-Study 2015!

Dritte Studie zur Enterprise Mobility

| Redakteur: Andreas Donner

Ab sofort kann man an der dritten Auflage der Enterprise-Mobility-Studie teilnehmen.
Ab sofort kann man an der dritten Auflage der Enterprise-Mobility-Studie teilnehmen. (Bild: VIT)

Mit dem Siegeszug der Smartphones, Tablets, Apps & Co. ist das Thema Enterprise Mobility innerhalb weniger Jahre aus der IT-Nische auf die Management-Agenda gerutscht. Mehr denn je geht es daher nun vor allem um die Wettbewerbsvorteile, die durch eine Mobilisierung der Geschäftsprozesse winken.

Es geht längst nicht mehr nur um "die eine App", sondern um eine umfassende Integration und Mobilisierung von Geschäftsprozessen. Aus dem Mobile Device Management wird echtes Enterprise Mobility Management für Devices, Apps, Geschäftslogik und Security – und Enterprise Mobility selbst ist längst ein wichtiger Wettbewerbsfaktor, denn sie ermöglich die zukunftsgerichtete Kollaboration von Mitarbeitern, Partnern und Kunden.

Zeit für uns, in einer dritten Auflage der Enterprise Mobility Study den aktuellen Stand der Technik sowie die Meinungen und Erfahrungen der IT-Verantwortlichen in den Unternehmen abzufragen. Dabei geht es um Herausforderungen & Chancen, Technologien & Anwendungsbereiche, die App-Entwicklung sowie um das Technik-Budget und die Budgetverteilung. Machen Sie mit bei unserer Enterprise-Mobility-Studie 2015!

Mit Ihrer Teilnahme (Bearbeitungszeit nur etwa sieben Minuten) helfen Sie, den wichtigen Bereich der Enterprise Mobility transparenter zu machen und den Stand der Dinge in den einzelnen Branchen aufzuzeigen.

Als Teilnehmer erhalten Sie die kompletten Studienergebnisse vorab und sichern sich zudem die Möglichkeit, am 08. und 09. Oktober beim Enterprise Mobility Summit in der Villa Kennedy in Frankfurt am Main als VIP-Teilnehmer dabei zu sein! Hochkarätige Keynote-Sprecher, die Verleihung des Mobility-Awards 2015 sowie die Vorstellung zahlreicher Best-Practice-Projekte machen auch den Enterprise Mobility Summit 2015 wieder zu etwas ganz Besonderem.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43505733 / Management)