Suchen

Lantronix xPrintServer nutzt natives Druckmenü von Apple iOS Drahtlos drucken mit iPad, iPhone & Co.

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Netzwerkexperte Lantronix hat einen Druckserver für iPhone, iPad und iPod Touch vorgestellt. Der xPrintServer unterstützt iOS ab 4.2 und tausende Drucker.

Firmen zum Thema

Die Grundfläche des Lantronix xPrintServer erreicht nahezu iPhone-Format.
Die Grundfläche des Lantronix xPrintServer erreicht nahezu iPhone-Format.

Drahtlos drucken mit iPad, iPhone und iPod – das soll der Lantronix xPrintServer ohne langwierige Konfigurationsarbeit ermöglichen. Das kompakte System leitet Druckaufträge der mobilen Endgeräte an Drucker im Netzwerk weiter.

Der Druckserver wird binnen Sekunden ans Ethernet angeschlossen und nutzt das native Druckmenü von iOS. Laut Hersteller funktioniert der xPrintServer mit tausenden Druckermodellen aller führenden Hersteller, darunter Hewlett-Packard, Brother, Canon, Dell, Lexmark und Xerox. Als Systemvoraussetzung für mobile Endgeräte nennt Lantronix Apple iOS ab Version 4.2.

Lantronix bewirbt das System als erstes Produkt einer neuen Produktlinie. Kurt Bosch, President und CEO bei Lantronix, erklärt zur Vorstellung des Angebots: "Die Ausbreitung von iPads und iPhones in der Geschäftswelt stellt eine enorme Gelegenheit dar, eine einfache Drucklösung für diese Geräte in Unternehmen zu schaffen. In der Geschäftswelt ist Drucken eine Notwendigkeit und da 90% der Firmen in den Fortune 500 mehr iPads einsetzen wollen, ist es ein idealer Zeitpunkt für uns in diesen Markt zu expandieren."

Der xPrintServer soll im ersten Quartal 2012 auf den Markt kommen. Als unverbindliche Preisempfehlung nennt Lantronix 115 Euro.

(ID:30979730)