Analysten würdigen kundenorientierten Ansatz

Dimension Data führend unter SDN-Providern

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Die Experton Group stuft Dimension Data im „WAN Services & SDN Vendor Benchmark 2016“ in der Kategorie „Software-Defined Networking Services“ als Leader ein.
Die Experton Group stuft Dimension Data im „WAN Services & SDN Vendor Benchmark 2016“ in der Kategorie „Software-Defined Networking Services“ als Leader ein. (Bild: Experton Group)

Die Experton Group hat Dimension Data im „WAN Services & SDN Vendor Benchmark 2016“ als Leader bei „Software-Defined Networking Services“ eingestuft. Dimension Data stelle Beratung und Kundennutzen in den Vordergrund und sei dadurch stärkstes Unternehmen im Wettbewerb.

Der kundenorientierte Ansatz von Dimension Data spiegele sich auch im umfassenden Angebot an entsprechenden Dienstleistungen wieder, wie die Analysten urteilten. Beispielhaft nennt Experton die Workshops von Dimension Data zu den Vorteilen von SDN, die ganzheitlichen Analysen der Kundensituation sowie die Beratungsleistung zur Produktauswahl oder bei der Umsetzung. In ihrer Bewertung hoben die SDN-Experten der Experton Group zudem hervor, dass Dimension Data bereits erste SDN-Installationen realisiert habe.

Da herkömmliche Netzwerke nicht mehr sicher und flexibel genug seien, setzten Unternehmen verstärkt auf SDN. Laut der Experton Group kann der Umstieg auf eine solche flexible Netzwerkumgebung die Komplexität um ganze 70 Prozent reduzieren. Des Weiteren werde die Agilität bei der Bereitstellung von Anwendungen und Diensten durch die Unternehmens-IT erhöht. Doch die Einführung dieser vergleichsweise jungen SDN-Architekturen sei noch kompliziert und übersteige meist die Ressourcen von Kunden und Herstellern. Deshalb sei der Bedarf an Dienstleistern groß, die Unternehmen bei der Implementierung beraten.

Die Sachverständigen der Experton Group legten bei der Prüfung der Dienstleister ihr Hauptaugenmerk auf die Kriterien „Strategie und Vision“, „Roadmap“, „Produktreife“ und „Innovation“. Bei ihrer Analyse stellten die Experten fest, dass vor allem Unternehmen, die frühzeitig in die Architekturen investierten, Kontakte zu Herstellern knüpften und Labortestumgebungen schufen, einen wichtigen Vorsprung im Wettbewerb herausarbeiten konnten.

Für den WAN Services & SDN Vendor Benchmark 2016 bewertete die Experton Group insgesamt 46 Anbieter nach ihrer Portfolioattraktivität und Wettbewerbsstärke anhand einer Vielzahl von Kriterien. Um als Leader zu gelten, müsse ein Unternehmen im Gesamtergebnis sowohl in der Portfolioattraktivität als auch in der Wettbewerbsstärke einen Wert über 50 Prozent erzielen, weshalb die Besetzung in den Leader-Quadranten traditionell klein sei.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43820114 / Produkte & Lösungen)