Suchen

Whitepaper

WLAN-Diagnose

Die Verfügbarkeit und Sicherheit von Wi-Fi-Umgebungen

Dieses Whitepaper erläutert für Netzwerk-Ingenieure detailliert den WLAN-Diagnose-Prozess.

Anbieter

 

WLAN-Anwender wenden sich meist zuerst an den Helpdesk, um Probleme mit ihrer Verbindung zu melden. Der Techniker muss dann zunächst die gängigen Ursachen prüfen: den Client, die drahtlose Infrastruktur, das verdrahtete Netzwerk und die Applikation. Sie erfahren in diesem Whitepaper, wie Sie die Leistung und Sicherheit Ihres WLANs verbessern können, indem Sie „wilde“ Access Points und Ad-hoc-Netzwerke identifizieren. Lesen Sie außerdem, wie man Netzwerk-Audits durchführt. Darüber hinaus erhalten Sie einen kurzen Überblick über Netzwerktester und deren Effektivität bei der WLAN-Diagnose.

Mit Klick auf "Download mit Account (kostenlos)" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail und Telefon verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Anbieter des Whitepapers

Fluke Deutschland

In den Engematten 14
79286 Glottertal
Deutschland

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website.

Weitere Whitepaper

Titel_Insider_IP_6
Kompendium

WLAN im Unternehmenseinsatz

Gigabit-LAN ist am Arbeitsplatz das Maß der Dinge. Eine Geschwindigkeit, die für drahtlose Netze lange Zeit unerreichbar schien. Doch bereits 802.11n kommt der verkabelten Performance sehr nahe und 802.11ac als sein Nachfolger wird WLAN-Datenraten von bis zu 7 Gbps (!) erlauben.

mehr...