Mobilfunk-Technologien

Die Highlights des Mobile World Congress 2014

| Redakteur: Peter Koller

Das Ätsch-Microsoft-Handy: Nokia XL

Darüber dürfte man in Redmond nicht eben amused sein. Kurz bevor Microsoft im Frühjahr die Handysparte von Nokia komplett übernimmt, bringen die Finnen noch eine Serie von Android-Smartphones auf den Markt – die in Konkurrenz zu den Windows Phones stehen. Die drei Handys heißen X, X+ und XL. Das Nokia X, das erste Gerät aus der neuen Produktreihe, verfügt über ein kapazitives 4-Zoll-IPS-Display und eine 3-Megapixel-Kamera. Das Nokia X+ soll sich durch einen größeren Speicher gezielt an Multimedia-Fans richten. Das dritte Familienmitglied, das Nokia XL, verfügt über ein 5-Zoll-Display, eine 2-Megapixel-Frontkamera – etwa für Skype Videoanrufe – und eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Blitz. Alle Nokia X Modelle besitzen einen Qualcomm Snapdragon Dual-Core-Prozessor und nutzen Dual-SIM. Das Nokia X wird ab sofort zu einem Preis von 89 Euro (UVP, ohne Steuern, ohne Vertrag) das Roll-Out in Asien-Pazifik, Europa, Indien, Lateinamerika, im Mittleren Osten und in Afrika im Handel beginnen. Das Nokia X+ und das Nokia XL werden in diesen Märkten im frühen zweiten Quartal erwartet, zu Preisen von 99 Euro (UVP, ohne Steuern, ohne Vertrag) und 109 Euro (UVP, ohne Steuern, ohne Vertrag).

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42550286 / Mobile Collaboration)