Security Scans und Patch Management im Netzwerk

Der große LanGuard Workshop

| Redakteur: Peter Schmitz

Mit dem Schwachstellen-Scanner LanGuard von GFI Software lassen sich auch komplexe Netzwerke effizient auf Sicherheitslücken überprüfen. In unserer Workshop-Serie zeigen wir, wie Security Scans, Patch Management, Netzwerk-Audits und Reporting funktionieren.
Mit dem Schwachstellen-Scanner LanGuard von GFI Software lassen sich auch komplexe Netzwerke effizient auf Sicherheitslücken überprüfen. In unserer Workshop-Serie zeigen wir, wie Security Scans, Patch Management, Netzwerk-Audits und Reporting funktionieren. (Bild: Georg Preissl, Fotolia.com)

GFI LanGuard ist einer der beliebtesten und meistgenutzten Security- und Netzwerkscanner weltweit. In unserer vierteiligen Workshop-Serie zeigen wir Ihnen, wie Sie dieses mächtige Sicherheits-Tool richtig nutzen.

LanGuard von GFI Software ist ein extrem leistungsfähiges und umfangreiches Sicherheits-Tool. War LanGuard in früheren Versionen vor allem ein reiner Netzwersicherheits-Scaner, der Schwachstellen, Sicherheitslücken und fehlende Patches auf allen im Netzwerk vorhandenen PCs und Servern aufspüren konnte, hat er sich inzwischen zu einem Netzwerkanalysetool gemausert.

In unserer Workshop-Reihe zeigen wir Ihnen in kurzen Bilderstrecken, wie man als Admin Security Scans im Netzwerk plant und durchführt, wie man die Patch-Management-Funktionen des Tools richtig nutzt, wie man mit LanGuard ein Netzwerk-Audit macht und wie man Reports erstellt und anpasst.

Falls Sie LanGuard noch nicht nutzen können Sie sich auf der Hersteller-Webseite eine 30-Tage-Testversion kostenlos herunterladen. Damit können Sie unseren Workshop gleich mitmachen.

Teil 1: Security Scans

Mit GFI LanGuard lassen sich Netzwerkscans auf Schwachstellen und Sicherheitslücken sehr flexibel planen und durchführen. PCs, Server, Desktop- und Laptop-Computer mit den Betriebssystemen Windows, Mac und Linux können entweder einzeln oder in Form von Gruppen überprüft werden.

Dabei spielt es keine Rolle, ob sich ein Netzwerk über mehrere geografisch verteilte Standorte erstreckt. Auch virtualisierte Umgebungen, mobile Geräte und im Netzwerk eingesetzte Drucker, Router und Switches bekannter Hersteller wie HP und Cisco, lassen sich auf Sicherheitslücken und fehlende Patches hin prüfen.

Im ersten Teil unserer Workshop-Serie zeigen wir, wie man Security Scans im Netzwerk plant, anpasst und durchführt.

Teil 2: Patch Management

LanGuard erkennt aktuelle Schwachstellen im Netzwerk und stellt dem Anwender detaillierte Informationen zur Verfügung. Zur Behebung dieser Schwachstellen empfiehlt das Tool, Service Packs und Patches zu installieren.

Zunächst gab es die Patch-Bereitstellung nur für Windows-Systeme, mit der neuesten LanGuard-Version 2012 SR1 lassen sich jetzt auch Patches für Mac OS X und zugehörige Anwendungen bereitstellen. In Zukunft soll es auch Unterstützung für weitere Plattformen geben, die LanGuard heute bereits scannen kann, wie beispielsweise Linux-Server.

Im zweiten Teil unserer Workshop-Serie zeigen wir, wie man die Patch-Management-Funktionen des Tools richtig nutzt.

Teil 3: Netzwerk-Audit

Administratoren müssen sich oft fragen lassen, ob sie den genauen Überblick über ihr Netzwerk haben. Der einzige Weg um sicher zu sein, alle ans Netzwerk angeschlossenen Systeme zu kennen ist ein Netzwerk-Audit.

GFI LanGuard hilft Admins dabei alle relevanten Informationen das Netzwerk zu sammeln, angefangen von Hardware wie Server, Workstations und Laptops und anderen Geräten im Netzwerk wie Drucker, Router, Switches bis hin zu drahtlos verbundenenen Tablets und Smartphones wie iPhones, iPads und Android-Devices.

Im dritten Teil unserer Workshop-Serie zeigen wir, wie man mit LanGuard ein Netzwerk-Audit macht.

Teil 4: Compliance-gerechte Berichte

Neben der reinen Schwachstellenbewertung mit Patch-Management, und den Netzwerk- und Software-Audits liefert GFI LanGuard vor allem übersichtliche Reports über seine durchgeführten Scans und ermöglicht so erst den richtigen Überblick über den Sicherheitstatus des eigenen Netzwerks.

Mit den von GFI LanGuard erzeugten Berichten können Unternehmen die Einhaltung von Compliance-Anforderungen einfach und problemlos nachweisen. Neben den Compliance-relevanten Berichten können Admins auch andere relevante Berichte erstellen und in Diagrammen und Tabellen übersichtlich darstellen lassen.

Im vierten Teil unserer Workshop-Serie zeigen wir, wie man Compliance-gerechte Reports erstellt und anpasst.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37374810 / Client-/Server-Administration)