Suchen

Weltweite Studie über IT-Trends

Dell und Intel erforschen den Bildschirmarbeiter der Zukunft

Seite: 4/5

Firmen zum Thema

Internetzugang

Individuelle Arbeitsprozesse und der Einsatz eigener Geräte schließen in vielen Fällen einen direkten Zugriff auf die Ressourcen des Internets ein. Dieser Zugriff ist in allen untersuchten Ländern weit verbreitet; so geben 81 Prozent der Befragten an, dass sie am Arbeitsplatz Zugang zum Internet hätten (Deutschland 84 Prozent). Zwischen dem privatem und dem Öffentlichem Sektor ergeben sich dabei nur geringe Unterschiede; in kleineren Unternehmen besteht häufiger Zugang zum Internet (85 Prozent) als in großen (75 Prozent).

Mitarbeiterkontrolle

Hohe Flexibilität, Arbeiten unterwegs und Consumerization of IT erlauben eine individuellere Gestaltung von Arbeitsprozessen. Doch wie können Mitarbeiter, die viel unterwegs sind oder im Home-Office arbeiten auch kontrolliert werden? Während früher Arbeitszeiten lediglich beispielsweise durch eine Stempeluhr zu erfassen, könnte künftig theoretisch auch ausgewertet werden, wann die Maus bewegt wird oder die Tastatur bedient wird. Damit stellt sich die Frage nach der Kontrolle der Mitarbeiter, die mit den neuen IT- und Kommunikationstechniken arbeiten. Hier geben 35 Prozent der Befragten an, dass die Unternehmen kontrollieren, wie sie ihre Arbeitszeit verbringen, wobei sich keine Unterschiede zwischen privatem und Öffentlichem Sektor zeigen, während in großen Unternehmen mit 41 Prozent häufiger kontrolliert wird als in kleinen und mittleren mit lediglich 32 Prozent.

Insgesamt 28 Prozent der Beschäftigten geben an, dass ihre E-Mails überwacht würden – wobei das nur ein Ausdruck eines Gefühles sein kann, überwacht zu werden. In Deutschland, wo die Rechtslage klar gegen Überwachungsmaßnahmen spricht, liegt dieser Wert auch bei lediglich 16 Prozent. In Indien sind hingegen 50 Prozent der Befragten dieser Ansicht. Auch hier zeigen sich keine nennenswerten Unterschiede zwischen Privatwirtschaft und Öffentlichem Sektor. Bei großen Unternehmen (38 Prozent) wird offenbar häufiger kontrolliert als in kleinen und mittleren Betrieben (24 Prozent), beziehungsweise es wird häufiger vermutet, dass derlei Kontrollen stattfinden.

Lesen Sie auf der nächsten Seite mehr zur Rolle Neuester Technologien.

(ID:30846090)