Eigener WEB-Server über DSL-Router



  • Hallo,

    denke mal, dass wir jetzt alles nach allen Regeln der Computerkunst überprüft und alle möglichen Fehlerquellen ausgeschlossen haben.

    Es muss am Router liegen!

    Hier ist auch der direkte Kontakt zum Hersteller:

    http://www.micronet.com.tw/contactus.asp

    Vielleicht haben die ja noch eine Idee …

    Sorry.

    So leicht geben wir hier zwar nicht auf und haben bisher viele Router vor dem Schicksal Umtausch oder Mülltonne retten können.

    Falls mir noch etwas einfallen sollte, melde ich mich wieder.
    😞



  • Hallo alle zusammen!

    Vielen Dank für die grossartige Unterstützung hier.

    Leider klappt es immer noch nicht und umgetauscht habe ich ihn ja schon.

    Vielleicht fällt doch noch jemanden was ein.

    Bis dann….

    Gruss, Edeltraud



  • Hallo,

    als "letzten Versuch" habe ich eine e-mail folgenden Inhalts an den Hersteller geschickt:

    +++++++++
    Dear Sirs,

    we have got a customer, which has bought the Micronet Sp888 DSL-Router.

    Everything is working fine, except:

    Port Forwarding to port 80 (e. g. Virtual Server or even DMZ) does not function.

    The settings are standard. The Web-Server (behind the router) has static IP-address 192.168.1.2
    with subnet-mask 255.255.255.0. Neither Forwarding nor DMZ to this address did work.

    The box has the latest firmware (loaded from your webpage and we did reset to factory defaults after loading it).

    We double-checked with a Netgear router and everything went fine with this one.

    Any Ideas?
    +++++++++

    Falls die antworten, gebe ich hier Bescheid.



  • Hallo Firewall,

    dank Dir - schmatz…...... knutsch..........

    Gruss, Edeltraud



  • Hallo

    Antwort aus Taiwan:

    ++++++++++++++++++++++
    Dear *****,

    Thanks for choosing Micronet. Micronet Communication, Inc. is committed to providing our customers the best customer service, product quality and technical support in network industry.

    Regarding the DMZ and Virtual Server on SP888, you need to set an Alias IP for supporting such applications (see manual page 18). SP888 provides up to 5 Alias IP for such application.

    After the Alias IP has been setup, configure the DMZ Host/Virtual Server to mapping this IP then the function can work fine (see manual page 26 for DMZ Host and page 27 for Virtual Server). Please note that the DMZ Host's check box will appear after the Alias IP for DMZ has been set.

    Hope the information above has been helpful and if you have any questions, please feel free to contact us.

    Sincerely

    Chen/ Product Marketing
    Micronet Communication Inc.
    +++++++++++++++++++++

    Im PDF-Dokument (manual) auf Seite 18 gibt es aber keinen Eintrag für "Alias-IP's" … Nur für die LAN-IP ...

    😕



  • Hallo,

    der nette Support-Mitarbeiter meinte leider wohl einen anderen Router, den SP888V3. Der hat nämlich diese Einträge für Alias IP's.

    Müssen wir halt auf neue Antwort warten …



  • Hallo,

    neue Antwort aus Taiwan:

    ++++++++++
    Dear *****,

    Do you mean your device is SP888 V2? Please check from the serial number at the back of the device. If so, some features are different.

    Regarding Virtual Server setting, please refer the manual page 25. Just assign the virtual IP of the PC on your network and the service port number like 80 for HTTP. The latest firmware allows setting a serial port forwarding to one IP address. Please find the attached firmware of SP888V2.

    The DMZ Host can be enabled on the Firewall page (see the manual page 23). Assign an IP for DMZ Host. The priority of the Virtual Server is higher than DMZ Host so we do not encourage user to use Virtual Server and DMZ Host at the same time.

    Hope the information above has been helpful and if you have any questions, please feel free to contact us.

    Sincerely

    Chen/ Product Marketing
    Micronet Communication Inc.
    +++++++++++++++++++
    Beigefügt war die neueste Firmware für den SP888V2

    Bitte checke unbedingt an der Unterseite des Gerätes die Seriennummer und prüfe, ob e es sich um eine Version V2 oder V3 handelt!

    Manuals für beide Geräte und die Firmware für V2 habe ich hier zum Download bereitgestellt:
    ftp://dpx.de/software/micronet/

    Aber vorher UNBEDINGT prüfen!!!!



  • Hallo alle zusammen,

    Firewall - danke für die Mail.

    Also auf der Frontseite steht: SP888

    aber auf der Unterseite ist ein Winzig-Aufkleber.
    Lesbar nur mit Lupe.
    Dort steht:

    Micronet SP888 V3 C3633670
    S/N: 2400-0361

    Habe mir auch das Manual V3 von Dir runtergeladen.

    Trotzdem komme ich damit igendwie nicht klar.

    Habe im Router ein:

    WAN Alias IP Setup ( Fixed IP mode only )
    If your Internet Service Provider has assigned a fixed address and more than one IP address, You can enter the assigned address to the 'Alias IP' for WAN port IP addresses. These Alias IP's will be used on 'Virtual server' and 'DMZ host setting'.

    Leider kann ich da nichts auswählen, habe keine feste WAN-IP.

    Was nun?
    Gibt es da auch eine neue Firmware ?
    Habe bei Micronet nicht gefunden.

    Gruss, Edeltraud



  • Hallo,

    na, jetzt wissen wir endlich mit welchem Router wir es zu tun haben - und welches Handbuch wir lesen müssen!

    Ja, das ist noch das Problem - mit den Alias IP's. Da müssen wir noch mal scharf nachdenken … bzw. dem guten Chen erklären, dass Du eine dynamische Ip hast ...

    Die Firmware sollte ok sein, die Du jetzt drauf hast.

    Ich melde mich wieder.



  • Hallo,

    habe noch mal 'ne mail an Taiwan geschickt. Da wird aber vor Montag keine Antwort mehr kommen …

    Nachdem ich das Handbuch gelesen habe, denke ich das Du

    a) die DMZ-Funktion abschalten solltest (Kap. 3.53)

    b) bei Virtual Server keine WAN-IP auswählen darfst (3.5.5)

    c) Dich bei einem Dienst wie dyndns.org anmelden musst, um Deine dynamische WAN-IP jeweils zu registrieren

    d) unter DDNS dann die entsprechende Einträge machen musst (3.5.8)



  • Hallo Firewall,

    danke für die Unterstützung.
    Jetzt quäle ich mich schon so lange mit diesem Router, da kommt es auf einige Tage mehr auch nicht an.

    DMZ habe ich deaktiviert.

    Bei dyndns.org möchte ich mich eigentlich nicht anmelden.
    Ist das eigentlich kostenpflichtig?

    Ich habe hier die erste BETA-Version von AutoDialUp (im Chip Download) die jetzt auch DSL-Router unterstützt.

    Ändert sich meine Dynamische IP - z.B. Zwangstrennung - wird sofort wieder eine Verbindung hergestellt, eine HTM-Datei mit der neuen IP generiert und automatisch auf meinen FTP-Server hochgeschoben. Zusätzlich kann man sich auch über eine Mail über diese Änderung an eine beliebige Mail-Adresse senden.

    AutoDialUp läuft unter W98/ME/XP/NT und W2k.

    Die neue Version wird wohl im März freigegeben, wohl auch noch mit integrierter WEB-Cam Funktionalisierung. Damit kannst Du dann z.B. eine Raumüberwachung übers Internet realisieren.
    Und noch andere gute Funktionen sollen da noch reinkommen, wie ich gehört habe.

    Das Beste daran ist jedoch, ich brauche nirgendwo irgendwelche Gebühren für Weiterleitung der IP bezahlen und muss mich auch nirgendwo registrieren lassen.

    Und die jetzige Version ist auch noch Freeware. Allerdings noch ohne Router-Unterstützung.

    Gruss, Edeltraud



  • Hallo,

    Bei dyndns.org möchte ich mich eigentlich nicht anmelden.
    Ist das eigentlich kostenpflichtig?

    Nein, bis zu 5 Hosteinträge sind kostenlos.

    Der Vorteil liegt natürlich bei dyndns daran, dass egal ist ob Du mit einem Router oder PC arbeitest.

    Nachteil ist natürlich, dass man dann wirklich "öffentlich" ist.

    Da Du ja jetzt das richtige Handbuch hast, kannst Du ja mit den Einstellungen zum "Virtual-Server" mal ein wenig herumexperementieren.

    Ich glaube fast nicht, dass micronet so dumm war und die Virtual-Server Funktion von festen IP's abhängig gemacht hat, sonst wäre in der V3 Version kaum die DDNS Funktion vorhanden.

    Danke auch für Deine Hinweise zu dem anderen Programm.
    Hast Du da einen Link parat?



  • Hallo Firewall,

    im Handbuch steht ja auch nichts von

    WAN Alias IP Setup sondern nur Alias IP Setup.

    Bei mir im Router habe ich aber nur WAN Alias IP Setup.

    Das ist eben die Diskrepanz.

    Oder benötige ich doch noch ein Firmware-Update, nur woher?

    Hier der direkte Link zu AutoDialUp bei Chip:

    http://www.chip.de/downloads_updates/downloads_updates_8706768.html

    Gruss, Edeltraud



  • Hallo Edeltraud,

    erstmal danke für den Link 🙂

    Werde ich weiterverfolgen …

    Die "Diskrepanz" ist normal. Die Handbücher "hinken" den Firmware-Versionen immer hinterher.

    Deine Firmware ist die neueste. Also kein Bedarf für weitere Upgrades.

    Ich denke mal, wenn Du Dich probeweiser bei dyndns.org anmelden würdest (tut ja nicht weh, oder?) und die entsprechenden Einträge im Router-Menue vornimmst, dass es zumindest probehalber klappen würde.

    Ansonsten müssen wir auf Antwort von Chen warten.



  • Hallo,

    Antwort von Micronet:
    ++++++++
    Dear *****,

    Yes, DDNS can solve your problem. Please find the manual at page 31. Click the Website box. It will lead you to apply a Dynamic Domain name from Internet. Key in the Dynamic Domain Name as the Host Name. Then even if your account is an dynamic account users still can access your server by the Host Name.

    Hope the information above has been helpful and if you have any questions, please feel free to contact us.

    Sincerely

    Chen/ Product Marketing
    Micronet Communication Inc
    +++++++

    Verfolge bitte auch diese Diskussion mit (gleiches Problem):

    http://www.dsl-webseiten.de/forum/showthread.php?s=&threadid=3006

    Es gibt also bisher keinerlei Hinweis von Micronet, dass "Virtual Server" nicht funktioniert.

    Es muss also noch an den Einstellungen liegen …



  • Hallo Firewall,

    also bei mir geht es noch nicht.
    Allerdings kann ich auch nicht verstehen warum ich mich bei einem Service anmelden soll/muss.

    Andere Router machen das ja auch, z.B. NetGear RP614.

    Von Nolli liegt ja noch keine Rückmeldung vor.

    Gruss, Edeltraud



  • Hallo Edeltraud,

    nimm Dir noch mal das Handbuch und überprüfe:

    Kapitel:

    3.2.2 Fixed IP for WAN = No
    DNS=No

    3.2.4 Alias IP = keine Einträge!

    3.5.2 DHCP= No

    3.5.3 Remote Management = Disabled
    NAT = Enabled
    Hacker Attack Protect = Enabled
    DMZ Host IP = Disabled

    3.5.5 Virtual Servers
    Application = HTTP
    IP-Adress = 192.168.1.11 (= Dein Web-Server)
    Status = Enabled

    Kein Eintrag bei WAN-Address!

    3.5.6 Routing
    Keine Einträge!



  • Hallo Firewall,

    es ist zum Verzweifeln.

    Genau diese Einträge habe ich.

    Zur Sicherheit habe ich den Router vorher noch einmal zurückgesetzt und alles neu eingetragen.

    Es geht nicht.

    Gruss, Edeltraud



  • Hallo Firewall,

    auf dem ISDN-Rechner habe ich folgende Meldungen im
    MS-IE-Browser:

    Adresse: http//217.230.212.241/
    Browser-Fenster: Die Seite kann nicht angezeigt werden.
    Status: Server nicht gefunden.

    Versuch Du doch mal ob Du die Seite kommst.

    Gruss, Edeltraud



  • Hallo,

    das ist die Fehlermeldung meiner Firewall, wenn ich die genannte IP versuche:

    –----
    64 - Host ist nicht verfügbar
    Internet Security & Acceleration Server


    Technische Informationen (für Supportpersonal)

    Hintergrund:
    Das Gateway hat die Verbindung mit der Website, auf die Sie versuchen zuzugreifen, verloren.

    ISA Server: main03.dpx.dpx.de
    Über:

    Zeit: 11.02.2003 09:36:24 GMT


Log in to reply