Routing mit 2 IP Bereichen?



  • Moin,

    Also ich habe folgendes Problem:

    Am Wochenende machen wir ne LAN inner Schule.

    Da haben wir ne ziemlich dicke Internetanbindung, die direkt über die Stadt ins DFN geht.
    Und nun gibt es 2 verschiedene Netzwerke. Einmal das Netzwerk, dass wir nutzen werden und einmal das Netzwerk von der Schule. Also 2 ganz verschiede IP Bereiche. (z.B. 10.10.0.x und 192.168.0.x)
    Und ich möchte jetzt das so geroutet haben, dass ich einen Rechner an beide Netzwerke anschließe, sodass auch unser Netzwerk ins Internet kann.
    Es handelt sich hier um ne 10mbit Verbindung und keine herkömlich Dialin oder so. Das anzeige was gebraucht wird Web (Port80) keine weiteren Ports, da diese eh vom internen Proxy Server geblockt werden.

    Am besten wäre ein einfaches Programm mit Grafischer Oberfläch, was ziemlich einfach zu bedienen ist, da das ganze ja nur für ein Wochenende ist 😃

    mfg

    Bofas



  • H,

    am einfachsten nimmst Du einen Rechner mit zwei Netzwerkkarten. Eine mit der 10er IP, die andere mit der 192er IP.

    Auf dem Rechner sollte in der LAN - Verbindung der normale Proxy eingestellt werden.

    Dann installiertst Du auf dem PC einen weiteren Proxy (zum Beispiel AnalogX oder Proxomitron).

    Im Browser der Workstations hinter dem zweiten Proxy muß dann der zweite Proxy eingetragen werden


    Oder du nimmst den Rechner als Router. D.h. er wird als standard - gatewy bei den Rechnern hinterlegt und sollte entsprechende Routing - Einträge haben.

    Bei den Workstations muss dann aber der Standard - Proxy eingetragen werden.



  • Also erstmal danke für die schnelle Antwort LaZeR :]

    Aber ich bin in dem Gebiet totaler Newbie…

    Also bitte, wenn gehts das ganze Schritt für Schritt erklären, denn viel habe ich leider nicht gerade verstanden 😐

    Die 2. Methode hab ich eigentlich verstanden, aber was muss ich bei dem Router für Routing Einträge haben.

    Was ich garnicht erwähnt habe: OS ist Win2k

    Edit:

    Ich war gerade auf der Webseite von AnalogX.
    Also das scheint ja alles sehr simpel zu sein. Muss ich einfach bei dem Rechner mit dem Internetzugang AnalogX draufknallen und die anderen Rechner im Netzwerk müssen im IE als Proxy die IP von dem Rechner mit AnalogX nehmen?



  • Genau …



  • Hi,

    je nach Anzahl der User und Traffic Volumen kannst Du auch einen Hardware Router verwenden der kein internes Modem hat.

    Diesen konfigurierst Du dann mit einer statischen WAN-IP und brauchst bei den PCs nur den Router als Gateway eintragen.

    Einfacher wirds dann noch, wenn Du deb DHCP Server im Router konfigurierst und allen die passenden Daten lieferst.



  • Also ich habe nen ziemlich billigen Hardware Router, der DHCP und ich glaube auch dieses Statische WAN IP Krams kann. Allerdings es ist halt eigentlich ein DSL Router und hat somit auch ein eingebautes Modem, aber testen könnte ich das auf jeden Fall mal. Das Problem ist nur, dass wir erst Freitag an die Leitung dran kommen …

    Und zu LaZeR seinem Vorschlag:

    Ich habe versucht das ganze mal zuhause zu simulieren.

    Ich gehe über meinen Router ins Internet. Meine IP ist 192.168.x.x
    Dann habe ich eine 2. Netzwerkkarte drin mit der IP 10.10.0.1.
    Ich habe den den Proxy von AnalogX installiert und das Proxy Binding auf 10.10.0.1 gemacht.
    Dann habe ich ein Crossover Kabel zu dem anderen PC gelegt, der bisher keine Verbindung zum Internet hat. Dieser bekam die IP 10.10.0.2 und den DNS und Gateway von meinem Rechner (10.10.0.1)
    Im IE habe ich dann den Proxy eingetragen (10.10.0.1) mit dem Port 6588, wie es in der Readme stand.
    Aber ich habe trotzdem keine Verbindung zum Internet beommen...
    Was mache ich falsch?

    Edit:

    Also ich habe ein wenig rumgefummelt und auf einmal ist das Trayicon von AlanlobX auch auf grün gesprungen und es geht so, wie ich mir das gedacht hatte.

    Vielen Danke für die schnellen Antworten!

    mfg

    bofas



  • push ! xD


Log in to reply